Was die Teilnehmer des VDZ-Events "Digitale und strukturelle Transformation im Fachverlag" zu Content Marketing, Buyer Personas und Social Media zu sagen haben

Teilnehmerstimmen zur digitalen und strukturellen Transformation im Ebner Verlag

VDZ juli 15

Am 6. Juli 2016 war es wieder soweit: Das VDZ-Seminar “Digitale und strukturelle Transformation im Fachverlag” ging in die zweite Runde. Der Ebner Verlag Ulm zeigte gleich 75 Teilnehmern, wie man als Verlag erfolgreich den digitalen Wandel für sich nutzen und dem negativen Trend der sinkenden (Print-)Reichweite entgegenwirkt kann.

Content Marketing und Buyer Personas waren dabei genauso Themen, wie Social Media, Newsletter-Automatisierung und die Erstellung von Evergreen-Content. Zudem zeigte sich: Die Vielzahl an neuen Kommunikationskanälen und das veränderte Nutzungsverhalten erfordert ein neues Denken (zielgruppen- statt produktorientiert!), angepasste Prozesse (“Write and Reuse“) sowie neue Berufsbilder.

Übrigens: Sie interessieren sich für das Thema Content Marketing in Fachverlagen? Dann sichern Sie jetzt Ihre Teilnahme beim VDZ-Seminar: Content Marketing – Erfolgreiche Umsetzung in Fachverlagen. Jetzt hier anmelden!

Der Aufgabenbereich eines “klassischen” Redakteurs verändert sich demnach, auch wenn eine der Kernbereiche die Produktion von Content bleibt. Allerdings muss sich dieser noch stärker an der Zielgruppe orientieren (Stichwort “Help not Hype”!),
sichtbar gemacht und über sämtliche Social Media-Kanäle verbreitet werden sowie eine Transaktion beim Nutzer auslösen. Das kann die Anmeldung zum Newsletter sein oder der Kauf eines Produkts bzw. Dienstleistung. Wichtig ist: Jede zusätzlich gewonnen Reichweite muss in einen vordefinierten Marketing-Funnel geleitet werden, z.B. in Form eines “Veredelungslifts”, um letztlich Geld zu verdienen. Und dafür ist Content, dessen Distribution und Zielsetzung (welche Transaktion wollen Sie damit auslösen?) elementar, wozu sich der “klassische Redakteur” zum sogenannten “Transaction Editor” wandeln muss.

Welche Aspekte davon die VDZ-Teilnehmer besonders begeistert haben und was ihr Feedback zu der eintägigen Veranstaltung war, sehen Sie im untenstehenden Video.

Das könnte Sie auch interessieren