7 Tipps, damit Sie Ihren Inhalt genau dann im Netz verbreiten, wenn Ihre Zielgruppe es auch erwartet und benötigt

Das richtige Timing im Content Marketing

Zeitmangel

Den richtigen Content zu erstellen ist zwar einer der entscheidenden Punkte innerhalb einer erfolgreichen Content Marketing-Strategie. Allerdings nicht der alles entscheidende Faktor. Noch eine weitere sehr wichtige Rolle spielt die Distribution. Traffic, Leads und hohe Conversion-Rates können Sie letztlich nur erreichen, wenn Ihre Inhalte von Ihren Nutzer gefunden werden. Und zwar am besten dann, wenn sie sie benötigen.

Deshalb ist ein exaktes Timing gefragt, sprich: Sie müssen zum richtigen Zeitpunkt in den verschiedenen Phasen der Buyer’s Journey die Informationen zu Verfügung stellen, die gebraucht werden. So erhöhen Sie die Chance, einen hohen Anteil der potenziellen Kunden auf ihrer “Reise” am Ende zu einer Transaktion zu aktivieren.

Wie wichtig es ist, Inhalte entlang der Buyer’s Journey punktgenau auszuspielen und so Streuverluste zu minimieren, weiß auch Brian Fravel auf salesforce.com. Freundlicherweise liefert er 7 Tipps, wie Sie es schaffen, Ihren Content zielgenau und zeitpunkgerecht zu verbreiten:

Tipp 1: Analyse des Nutzerverhaltens

Der Ausgangspunkt für das richtige Timing bildet eine Zielgruppenanalyse (Stichwort Buyer Personas). Hier erhalten Sie Hinweise, wann Ihre User auf welchen Kanälen präsent sind und welche Themen sie präferieren. Detaillierte Ergebnisse erhalten Sie weiter, wenn Sie die Buyer’s Journey Ihrer Zielgruppe untersuchen. So wissen, was die entscheidenden Faktoren je Ebene und welche Informationen gefragt sind. Sales-Abteilungen oder auch Kundenservice können darauf erste Antworten liefern.

Tipp 2: Untersuchung der Content-Performance

Zunächst sollten Sie analysieren, welche Inhalte wie auf den verschiedenen Stufen der Buyer’s Journey performen. Gibt es beispielsweise Ebenen, für die Sie nur wenig Content erstellen? Mit welchen Inhalten konvertieren Sie hingegen die meisten Nutzer? Antworten auf diese und weitere Fragen lassen klar erkennen, an welchen Stellen Sie optimieren sollten.

Tipp 3: Richtigen Content produzieren

Als Ergebnis aus Schritt 2 folgt, entsprechenden Inhalt zu erstellen und zwar in möglichst vielen Formaten und Varianten. So stellen Sie sicher, dass Sie die Präferenzen Ihrer Zielgruppe weitgehend flächendeckend abbilden. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit Ihre Conversion-Rate zu erhöhen.

Tipp 4: Verfügbarkeit der Inhalte sicherstellen

Inhalte auf allen relevanten Touchpoints bedarfsgerecht zur Verfügung zu stellen, bezieht sich selbstverständlich in erster Linie auf die Nutzer. Aber auch für Sales, Kundenservice oder das Marketing sollten Sie den Zugriff auf diese Informationen mit wenigen Klicks bzw. Schritten ermöglichen. Denn da sie mit den Kunden direkt kommunizieren, sind sie ebenfalls ein Kanal, der während des Informations- oder Kaufprozesses genutzt wird und so den richtigen Inhalt parat haben muss.

Tipp 5: Content für online und offline

Auch wenn Content Marketing sich vor allem auf die digitale Reichweitengenerierung fokussiert, sollten Sie auch “Offline”-Inhalte bereitstellen. Zumindest immer dann, wenn es ein Teil Ihrer Zielgruppe verlangt. Gleichzeitig ist eine fehlerlose Darstellung auf sämtlichen Endgeräten, vor allem mobil, ebenfalls ein Must-Kriterium für eine reibungsfreie Buyer’s Journey.

Tipp 6: Einstellung von Alerts

Brian rät zudem, Alerts für bestimmtes Nutzerverhalten auf Ihrer Website einzurichten. Soweit technisch möglich, sind Sie dadurch in der Lage schnell auf bestimmte Handlungsweisen zu reagieren und so den Prozess zu beschleunigen oder positiv zu beeinflussen.

Tipp 7: Austausch zwischen Marketing und Sales-Team

Qualität der Inhalte und deren richtige Verbreitung an die Zielgruppe sind wesentlich, damit Ihr Marketing-Funnel am Ende Erlöse generiert. Deshalb ist es laut Brian wichtig, den regelmäßigen Austausch zwischen Sales-Abteilungen und Marketing zu fördern. So entstehen neue Ideen und der gesamte Prozess kann stetig verbessert werden.

Jetzt Artikel lesen

 

 

Das könnte Sie auch interessieren