Wie Sie Googles "Featured Snippet Box" nutzen können, um mit Ihren Inhalten deutlich mehr Wirkung zu entfalten

Steigern Sie Sichtbarkeit und Traffic mit Googles “Featured Snippet Box”

Featured Snippet Box_844

Jeder ist wohl schon beim Surfen auf sie gestoßen: Googles “Featured Snippet Box” (siehe Bild). Mittlerweile ist klar: Wer mit seinem Content hier auftaucht, hat die große Chance, die Click Through Rate (CTR) von der Google SERP (Search Engine Result Page) auf seine Seite deutlich zu steigern. Oder anders: Wessen Sichtbarkeit zu einem bestimmten Keyword ohnehin schon hoch ist (wer also auf der ersten SERP rankt), der wird durch die Präsenz in der “Featured Snippet Box” noch einmal stark hervorgehoben. Fürs Content Marketing ein Traum! Wir wollen also in dieser “Featured Snippet Box” erscheinen! Nur: Wie man mit seinem Content dort hinkommt, ist bislang (wie so vieles im Google-Universum) ein ungelöstes Rätsel. Was muss man tun, um in der magischen Box gefeatured zu werden?

Vorneweg: Ein Patentrezept gibt es dafür (leider) nicht. Matthew Barby nähert sich dafür aber auf hubspot.com systematisch dieser Frage und zeigt auf Basis von Daten, wie man an die Herausforderung, die eigenen Inhalte für Googles “Featured Snippet Box” zu optimieren, herangehen sollte. Daraus ergeben sich einige handfeste Learnings, mit denen Sie unmittelbar experimentieren können. Vielleicht klappt es ja bei Ihnen?

Freilich: Google-Sichtbarkeit muss bereits gegeben sein. Wie sie also Ihre eigenen Themen mit Hilfe der relevanten Keywords in der Suchmaschine zum Strahlen bringen, müssen Sie vorher wissen.

Lesen Sie Matthew Barbys vollständigen (englischen) Artikel hier!

Das könnte Sie auch interessieren