Mit welchen Websites, Apps & Co. Sie Ihren Arbeitsalltag erleichtern können und so Zeit sowie Geld sparen

14 nützliche Tools für Ihr Content Marketing

Vintage small carpentry workshop

Bei der Vielzahl an Aufgaben, die eine Content Marketing-Strategie mit sich bringt, reicht häufig das vorhandene Zeitbudget nicht wirklich aus. Strukturen und klare Prozesse sind ein Weg, um hier Abhilfe zu schaffen. Eine ergänzende Möglichkeit besteht darin, einige Automatisierungstools zu nutzen und so in bestimmten Abläufen Zeit zu sparen. Diese können sie dann wieder in andere Bereiche investieren.

Freundlicherweise liefert uns Mike Gingerich gleich 14 solcher Tools auf digitalhall.com. Sie eignen sich gleichzeitig als Schritt-für-Schritt Anleitung auf dem Weg zur eigenen Content Marketing-Strategie.

Tool 1: Hubspot’s Buyer Persona Word Doc Generator

In Zentrum jedes erfolgreichen Content Marketing steht die Zielgruppe. Daher ist es von Anfang an wichtig zu wissen, vor welchen Herausforderungen Ihre potenziellen Kunden stehen, welche Fragen sie haben und was sie sich von Inhalten erwarten. Ein Konzept, mit denen Sie diese und weitere Fragen beantworten können, heißtBuyer Personas. Ein entsprechendes Tool liefert uns
dazu Hubspot.

Tool 2: Faqfox

Nachdem Sie also ein genaues Bild Ihrer Zielgruppe besitzen, haben Sie bereits etliche Erkenntnisse über Themen, Formate und Distributionswege aus der Analyse gewonnen. Weitere wertvolle Hinweise, gerade in Hinblick auf die Content-Gestaltung, liefert Ihnen eine Keyword-Recherche. Und dazu eignet sich einmal der Google Keyword Planer als auch das Tool Faqfox.

Tool 3 & 4: Hubspot’s Topic Generator und Content Row

Wenn es um die Generierung von Ideen für verschiedene Themen geht, können Sie auf die Ergebnisse der oberen zwei Punkte zurückgreifen. Als weitere Inspirationsquelle eignen sich außerdem zwei Ideen-Generatoren: Der Hubspot Topic Generator und Content Row.

Tool 5: CoShedule’s Headline Analyzer

Um Interesse in Netz und insbesondere auf Social Media zu erzeugen, ist die Headline entscheiden. Denn diese erste Zeile ist der Grund, warum ein Leser auf den Link klickt und den Artikel lesen will oder eben nicht. Deswegen sollten Sie für die Formulierung Ihrer Überschriften genügend Zeit und Energie aufwenden. Ein Tool, das Sie dabei unterstützen kann, ist der Headline Analyzer von CoShedule.

Tool 6: Grammarly

Neben der Headline, ist selbstverständlich auch die Rechtschreibung und Grammatik Ihres Artikels wichtig. Hierzu können als Hilfe Grammarly verwenden.

Tool 7: Trello

Die Produktion und Gestaltung Ihrer Inhalte ist ein wesentlicher Baustein in einer funktionierenden Content Marketing-Strategie. Um jedoch nachhaltig und langfristig Ihren Marketing-Funnel mit neuen und vor allem wiederkehrenden Website-Besuchern zu füllen, sollten Sie Ihren Content systematisch organisieren. Und mit Trello haben Sie dazu eine gute Möglichkeit.

Tool 8: CoShedule

Ebenfalls auf die Organisation und Planung zahlt das Tool CoShedule ein. Dieses lässt sich in jede WordPress-Seite integrieren und ermöglicht es Ihnen unter anderem so, Ihren Blog-Post direkt für verschiedene Social Media-Plattformen zu terminieren.

Tool 9: Missinglett_r

Natürlich wollen Sie immer das beste Ergebnis bei jedem Ihrer Blog-Beiträge. Missinglett_r unterstützt Sie dabei, indem es automatisch jeden Ihrer Artikel stetig analysiert und Sie diesen so noch effektiver machen können.

Tool 10: Asana

Mit Asana können Sie die Teamarbeit organisieren und Ihre Projekte entsprechend tracken, um Optimierungspotenzial zu entdecken.

Tool 11: Feedly

Feedly ist ein nützliches „Helferlein“, mit dem Sie das Netz nach für Sie relevanten Themen durchforsten können. Indem Sie einen entsprechenden Alert anlegen, erhalten Sie täglich die Nachrichten, die für Ihre Nische interessant ist. Daher bietet sich Feedly sowohl als Wettbewerbsbeobachtung als auch als Inspirationsquelle an.

Tool 12: Found on Track

Speziell für Instagram eignet sich Found on Track. Damit können Sie gezielt User-Generated-Content ermitteln und für sich nutzen.

Tool 13: Paper.li

Um einen „Ideen-Tief“ zu entgehen, lohnt es sich, die Website Paper.li zu besuchen und sich dort inspirieren zu lassen.

Tool 14: Facebook

Bei seinem letzten Tool weist Mike auf eine kleine Funktion auf Facebook hin, bei der Sie für Sie interessante Artikel „bookmarken“ und so für später markieren oder sammeln können.

Mikes Liste zeigt, an welchen Stellen Sie sich Ihre Arbeit erleichtern können und woran Sie denken sollten, wenn Sie Ihren eigenen Content Marketing-Plan gestalten.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren