Wie Sie auch als Nicht-Mediendesigner mit einfachen Online-Tools ansprechende visuelle Inhalte erstellen und so Ihre Reichweite ausbauen können

25 Grafik-Tools für Nicht-Grafiker

Grafik Design

Bilder, Infografiken und Videos sind allesamt Content-Formate, die bei den Nutzern sehr gut ankommen, sprich: sie wecken deren Interesse. Und das wiederum erhöht die Chance, mehr Traffic auf der eigenen Website zu erhalten.

Für eine wirksame ↘Content Marketing-Strategie sind also visuelle Formate aller Art sehr wichtig, um die Aufmerksamkeit der eigenen Zielgruppe zu wecken. Aber dazu sollten die Infografiken & Co. entsprechend professionell aussehen. Und das stellt für einige Content Marketer ein größeres Hindernis dar, weil sie erstens in der Regel keine Mediendesigner sind und zweitens einen solchen zu bezahlen, das Budget sprengen würde.

Glücklicherweise weiß ↘Tomas Laurinavicius, wie Sie dieses Problem lösen können: Mit seiner Liste über 25 Tools, die für Nicht-Grafiker geeignet sind, um ansprechende visuelle Inhalte zu gestalten:

Tools für Banner, Posters, Umfragen & Social Media Posts:

Tool 1: Desygner

Tool 2: Snappa

Tool 3: Adobe Post

Tool 4: Apester

 

Tools für Infografiken

Tool 5: Canva

Tool 6: Piktochart

Tool 7: Visage

Tool 8: Storify

Tool 9: Venngage

Tool 10: Easel.ly

Tool 11: Infogr.am

 

Tools für die Darstellung von Daten

Tool 12: Silk

Tool 13: Datawrapper

 

Tools für effektive Präsentationen

Tool 14: Prezi

Tool 15: SlideShare

Tool 16: ChartBlocks

 

Tools zur Organisation & Distribution

Tool 17: Curalate

Tool 18: Pablo by Buffer

Tool 19: InVision

Tool 20: Issuu

Tool 21: Uberflip

 

Tools zur (interaktiven) Bildbearbeitung

Tool 22: PlaceIt

Tool 23: ThingLink

Tool 24: Polarr

 

Tool für interaktive Karten

Tool 25: Mapme

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren