Warum und wie Sie Ihre Inhalte mehrfachverwerten sollten, um so Ihren Traffic zu erhöhen

3 clevere Wege für Content-Recycling

Content recycling

Ein wesentlicher Rankíng-Faktor für mehr Sichtbarkeit in Suchmaschinen, allen voran Google, ist Content. Dabei geht es insbesondere darum, dass die angebotenen Inhalte der User Intension entsprechen und der Nutzer so schnell die Antwort auf seine Suchanfrage erhält.

Die gute Nachricht ist: Sie benötigen nicht immer frischen Content, um Usern nützliche Informationen zu liefern. Denn dazu eignen sich auch bestehende Texte, die entsprechend wiederverwertet werden können.

Und Lena Prickett zeigt uns freundlicherweise, wie eine solches “Recycling” von Content aussehen kann. Ihre drei vorgestellten Anregungen sind eine Art User-Generated-Content, da sie die Netz-Community auf marketinginsidergroup.com gefragt hat, welche Methoden sie anwenden, um Inhalte mehrfach zu verwenden. Daraus hat Lena 3 Ideen aufgegriffen:

Als Ersters nennt sie die sogenannte “Skyscraper-Technik”, die aus drei Schritten besteht: Zunächst suchen Sie nach Fremdcontent, den Sie für hilfreich halten. Diesen bereiten Sie dann neu auf und spielen ihn an die relevante Zielgruppe aus. Der interessante Aspekt an diesem Vorschlag besteht darin, dass fremder Inhalt das Thema für einen eigenen Post liefert.

Eine weitere Möglichkeit ist, die Kernidee eigener Beiträge “neu zu verpacken”. Das bedeutet, dass Sie bereits bearbeitete Themen in neuen Formaten verbreiten, da so ein anderer Teil Ihres Publikums angesprochen wird. Das erhöht dann die Chance, neue Website-Besucher zu gewinnen, die man dann in den
“Veredelungslift” leiten kann.

Als letzte Option bietet es sich an, vorhandenen Content upzudaten. Hier kommt die Evergreen-Strategie ins Spiel, denn gerade Inhalte mit langfristig gültigen Themen sind ideal, um regelmäßig aktualisiert zu werden. Das Interesse an diesem Content bleibt konstant und durch Ihre “Updates” halten Sie die Leser immer auf dem Laufenden. Somit erzeugen Sie also einen stetigen Traffic-Strom für Ihre Seite.

Lenas Beitrag bietet demnach interessante Optionen, die sich auch für Ihre
Content Marketing-Strategie lohnen können, damit Sie Ihre digitale Reichweite ausbauen und letztlich mehr zahlende Kunden gewinnen.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren