Mit welchen Methoden Sie es schaffen, Ihren Lesern auch in Urlaubszeiten regelmäßig gute Inhalte zu liefern

5 Wege, wie Sie sich Ihre Content-Produktion erleichtern

Urlaub

Regelmäßig nützlichen Content zu liefern, ist einer der Hauptaufgaben jedes Content Marketers. Und dabei muss jeden Tag von neuem die Aufmerksamkeit der Zielgruppe gewonnen werden, damit sie auf Ihre Website und nicht auf die des Wettbewerbers gelenkt wird.

Damit Sie stetig Traffic erhalten, muss möglichst immer (also regelmäßig) neuer Content auf Ihrer Seite angeboten werden. Allerdings stehen einige bei der langsam beginnenden Urlaubssaison vor der Schwierigkeit: Wie soll ich das schaffen? Denn gerade in kleinen und mittelständischen Firmen sind die Ressourcen eher knapp und bei anderen Content Marketing-Blogs handelt es sich oft um One-Man-Shows.

Glücklicherweise hat Kelsey Meyer diesen Pain Point erkannt und zeigt, wie man diese Situation lösen kann. Dazu führt Sie 5 Wege auf, die dabei helfen, auch in der  “Urlaubszeit” dem Nutzer nicht merken zu lassen, dass man gerade mehr in der Sonne statt am Schreibtisch sitzt.

Tipp 1: Das Tool Pocket

Funktion: Sie können Inhalte im Netz, die für Sie (bzw. Ihre Nutzer) interessant sind, in dem Tool speichern. So erhalten Sie Inspiration für neue Themen.

Tipp 2: Pflegen Sie den regelmäßigen Austausch im Team

Um sämtliche Maßnahmen in der Content-Produktion zu koordinieren, können Ihnen Tools, wie z.B. Google Docs, helfen. Damit gibt es einen stetigen Austausch zwischen den Teammitglieder, wodurch auch die Produktivität steigen kann.

Tipp 3: Canva

Funktion: Online-Tool, mit dem Sie schnell und einfach selbst hochwertige Infografiken, Bilder und Banner gestalten können.

Tipp 4: Redaktionsplan

Für eine bessere Organisation, sollten Sie einen Redaktionsplan anlegen. So sind Sie in der Lage, sämtliche Themen und Inhalte (vorzu) planen, wodurch Sie Zeit sparen.

Tipp 5: LinkedIn

Eine zeitsparende Methode, um Inhalte neben der eigenen Website zu verbreiten, ist die Plattform LinkedIn.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren