Warum das Filtern und Anbieten von zielgruppenrelevanten Inhalten aus dem Netz gerade für knappe Budgets geeignet ist und welche Quellen Sie dazu nutzen sollten

7 Quellen für Ihre Content-Kuratierung

Kuratierung 2

Natürlich wissen Sie, dass es nicht unbedingt nötig ist, immer selbst Content zu erstellen, um Nutzer auf Ihre Seite zu ziehen. Schließlich bietet das Netz tagtäglich genug Informationen, aus denen Sie die für Ihre Zielgruppe relevantesten filtern und anbieten können (natürlich immer mit Verweis auf die Quelle). So nehmen Sie Usern die Arbeit ab, das Internet selbst nach für sie interessanten Beiträgen zu durchforsten.

Content-Kuratierung zahlt somit auf Ihre Kompetenz ein, denn Sie signalisieren, dass Website-Besucher bei Ihnen alle wichtigen Infos für ihrer Branche erhalten. Daneben sparen Sie sich gerade als kleines Verlagsunternehmen neben Zeit, auch Geld.

Welche Quellen sich eigenen, in die Content-Kuratierung einbezogen zu werden, weiß Paul Chaney. Seine 7 Tipps erweitert er noch mit 3 Empfehlungen, welche Tools Sie zum Kuratieren einsetzen können. Lesen Sie diesen lohnenswerten Beitrag, um Ihr Content Marketing noch effektiver und effizienter zu machen.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren