Wie Sie Ihre Content-Strategie gestalten sollten, um mehr Traffic zu erhalten

Die 10 Geheimnisse für “anziehenden” Content

Geheimnis Content

Kennen Sie das? Sie versuchen mit allen Mitteln regelmäßig neuen Content auf Ihrer Website zu posten und legen dazu oftmals Nacht- und Wochenendschichten ein. Doch ein Blick in Google-Analytics oder anderen Analysetools bringt die – leider oft bittere -Wahrheit: Trotz größtmöglicher Anstrengungen stagniert Ihr Traffic oder nimmt sogar ab. Und das hat zur Folge, dass Sie weniger Leads, z.B. in Form von
Email-Adressen für den Newsletter, und letztlich ebenso weniger zahlende Kunden generieren können. Der wachsende Wettbewerb bietet Ihrer Zielgruppe zudem viele weitere Möglichkeiten, Antworten zu finden und erschwert Ihnen gleichzeitig, die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen. Wie können Sie also diesem Trend ergehen?

Dankenswerterweise zeigt uns Christina Matthew, Gastautorin auf
jeffbullas.com, wie Sie diesen Teufelskreis durchbrechen können. Ihr Ansatz ist zwar nicht neu, aber sie gibt hilfreiche Tipps zu dessen Umsetzung: Ihr Content muss qualitativ hochwertig sein, denn nur so können Sie Besucher zu wiederkehrenden Visitors machen und schließlich weiterveredeln. Ganz nach dem Grundsatz “Content is king” führt Sie Christina in zehn “Geheimnisse” ein, wie Sie Inhalte erstellen müssen, um das Engagement Ihrer Zielgruppe zu steigern und sich so im Wettbewerb durchzusetzen. Nutzen Sie also diesen Beitrag, um den Erfolg Ihrer
Content Marketing-Strategie auszubauen.

Tipp 1

Nutzen Sie verschiedenen Content-Formate.

Tipp 2

Verwenden Sie Unterüberschriften.

Tipp 3

Formulieren Sie kurz und prägnant.

Tipp 4

Nutzen Sie Keywords, aber sinnvoll! Sie schreiben nicht für die Suchmaschine, sondern für die Leser.

Tipp 5

Entwickeln Sie eine “eigene Stimme” bzw. Schreibstil, der Sie kennzeichnet.

Tipp 6

Gestalten Sie Ihre Überschrift interessant.

Tipp 7

Machen Sie mit verschiedenen Widgets Ihren Inhalt teilbar.

Tipp 8

Formulieren Sie “Stories” statt nur nüchterne Artikel.

Tipp 9

Liefern Sie Daten und Fakten.

Tipp 10

Binden Sie einen deutlichen Call-to-Action ein!

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren