Welche Funktion die Content-Kuratierung in einer Content Marketing-Strategie einnimmt und wie Sie sie wirksam einsetzen

So “organisieren” Sie Inhalte für Ihre Zielgruppe

Kuratieren

In der stetig wachsenden Flut an täglichen Informationen ist es schwer, den Überblick zu behalten und die wirklich relevanten Inhalte zu filtern. Dabei ist es gerade im Arbeitsleben erforderlich, über die eigene Branche möglichst umfassend informiert zu sein, was in der Regel jedoch Zeit kostet. Denn der entsprechenden Content muss gesucht und gefunden werden. Diesen Pain Point haben einige Unternehmen erkannt und bieten die passende Lösung: Sie kuratieren die wichtigsten Meldungen aus ihrem Themenfeld, z.B. in Form eines Newsletters, sodass der Nutzer alle für sich interessanten Neuigkeiten auf einen Blick und regelmäßig erhält. Sein Vorteil: Zeitersparnis.

Diese Content-Kuratierung erleichtert nicht nur dem User einiges an Aufwand, sondern kann dem Anbieter auch helfen, sich als der kompetente Ansprechpartner in der Nische zu positionieren. Und das wiederum erhöht die Chance, mehr Traffic auf der eigenen Website zu erzeugen, aus dem Sie letztlich Ihre zahlenden Kunden gewinnen.

Für erfolgreiches Content Marketing ist somit die Kuratierung von Inhalten ein hilfreiches Element, um mehr Reichweite zu erlangen – wenn Sie es richtig machen. Was das heißt, erklärt Pawan Deshpande, Gründer und CEO von Curata. Um die Vorteile dieses Prinzips voll auszuschöpfen lohnt es sich deshalb, Pawans gehaltvollen und anschaulichen Beitrag jetzt zu lesen.

Jetzt Artikel lesen

 

Das könnte Sie auch interessieren