Marketing-Funnel (oder Marketing-Trichter)

Der Marketing-Funnel oder auch -Trichter umfasst die verschiedenen Stufen, durch die Sie Ihre (digitale) Reichweite Schritt für Schritt in zahlende Kunden umwandeln können.

[caption id="" align="aligncenter" width="300"]Marketing-Funnel-Reichweite-Monetarisieren Wie ein möglicher Marketing-Trichter aussehen kann, zeigt dieses Schaubild. Mit Hilfe des Funnels können Sie Ihre durch nützlichen Content gewonnen Reichweite monetarisieren.[/caption]

Ziel ist es am Ende die gewonnene Reichweite zu monetarisieren und somit Geld zu verdienen.

Am oberen Ende des Trichters stehen die Website-Besucher. Der erste Schritt besteht darin, das Interesse der Nutzer zu wecken und möglichst viele User auf Ihre Website zu lenken. Sie erzeugen folglich Traffic.

In der nächsten Phase wollen Sie einen einmaligen Website-Besucher zu einem wiederkehrenden User wandeln. Eine Möglichkeit besteht darin, ihn für eine Newsletter-Anmeldung zu gewinnen. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie bereits Vertrauen (z.B. durch relevante Inhalte) geschaffen haben. Mit dem Newsletter erhalten Sie eine erste Information über den Nutzer, nämlich die Email-Adresse. Zudem ziehen Sie ihn mit Hilfe des Emailmarketings immer wieder auf Ihre Seite und haben somit sogenannte Leads gewonnen.

Die erste Wandlungsstufe besteht also darin, von Website-Besuchern erste Kontaktdaten zu bekommen. Dies ermöglicht es Ihnen dann anhand der Daten die Nutzer in die nächste Stufe zu führen.

Am unteren Ende des Trichters befindet sich die letzte Wandlungsstufe: von Leads in Verkäufe. Am Beispiel des Newsletter-Abonnenten heißt das, ihm passende kostenpflichtige Produkte/Dienstleistungen anzubieten. Allerdings immer im kontextuell relevanten Umfeld, sprich: Ihre kostenpflichtigen Angebote sollten sich nach den Bedürfnissen und dem Suchverhalten Ihres Nutzers richten.

Zurück