4 Regeln, die Sie beim SEO Ihres Contents einhalten sollten

Was Sie als B2B-Content Marketer über SEO wissen sollten

SEO - rfrencement des sites Internet

SEO ist ein heißdiskutiertes Thema in vielen Unternehmen, nicht zuletzt, weil Google & Co. mit immer neuen Updates aufwarten. Das erschwert Ihnen natürlich das Ziel, möglichst weit oben auf der Treffersliste zu laden. Sichtbarkeit und wie man diese verbessert ist zudem gerade im Content Marketing von großer Bedeutung, denn sie ist erstmal die Voraussetzung, um überhaupt von seiner Zielgruppe gefunden werden zu können. Und nur so haben Sie die Möglichkeit, Traffic zu erzeugen, diesen auf Ihre eigene Website zu leiten und dort in Leads (z.B. in Form von
Email-Adressen) und schließlich in zahlende Kunden umzuwandeln. Soweit die Theorie. Wie jedoch schafft man es, seinen Content zu optimieren, damit dieser weit vorne innerhalb der ersten drei Search Engine Result Pages (SERP) erscheint?

Zum Glück hilft uns hier Knute Sands mit seinen 4 SEO-Tipps. Dabei stellt er ebenso klar, was momentan als State of the Art gilt, um “Weisheiten”, die noch aus früheren Zeiten stammen, ins rechte Licht zu rücken. Und eines ist ihm besonders wichtig: So sehr wir die Sichtbarkeit für eine wirksame Content Marketing-Strategie benötigen, dürfen wir eines nicht vergessen: Unser Content muss in erste Linie einen Nutzwert für unsere Zielgruppe haben und nicht (nur) im Blick auf Suchmaschinen erstellt werden. Denn das ist, was Content im Content Marketing von anderen Inhalten unterscheidet: Der wirkliche Mehrwert für den Leser!

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren