Mit welchen Tools Sie sich Zeit sparen und trotzdem mehr aus den sozialen Medien für sich herausholen

3 Tipps, wie Sie Ihr Social Media-Marketing automatisieren

Automatisierung

Social Media-Marketing ist ein “Muss” innerhalb jeder Marketingstrategie (vor allem im Content Marketing), denn man kann die Reichweiten von Twitter, Facebook, YouTube & Co. kostenlos nutzen, um mehr Website-Besucher zu gewinnen. Dafür ist es jedoch notwendig, entsprechend zu planen, regelmäßige Maßnahmen durchzuführen und natürlich zu messen.

Das kostet Zeit – eine Ressource, die bei den meisten sehr knapp ist. Zum Glück gibt es jedoch Möglichkeiten, wie Sie Ihre Zeit optimal einsetzen und gleichzeitig den maximalen Erfolg im Social Media-Marketing erzielen. Die dazu benötigten Strategien und Tools hat Adam Chandler in seiner 3-Punkte-Liste zusammengestellt. Welche das sind und warum Sie sie nutzen sollten, lesen Sie in diesem sehr hilfreichem Artikel.

Punkt 1: Planen Sie Ihre Social Media-Posts zentral

Sie können sich Ihre tägliche Arbeit enorm erleichtern, wenn Sie Ihre Social Media-Posts in einer zentralen Stelle planen und automatisiert ausspielen. Sie sparen dadurch Zeit, da Sie sich nicht in jedes Netzwerk einzeln einloggen und dort den Content anlegen müssen.

Empfohlenes Tool: Hootsuite

Punkt 2: Automatisieren Sie Twitter-Posts

Speziell für den Kurznachrichtendienst Twitter können Sie ebenfalls Ihre Inhalte mit einem Tool zentral verwalten und planen. So können Sie die Spezifikationen des Netzwerks noch besser für sich nutzen und gleichzeitig Zeit einsparen.

Empfohlenes Tool: TweetJukeBox

Punkt 3: Pflegen Sie Ihre Follower

Mehr Follower zu gewinnen, ist eines der ersten Ziele jedes Social Media-Marketings. Denn das bedeutet, Sie erhöhen Ihre Reichweite und Ihre Bekanntheit. Um das zu erreichen müssen Sie insbesondere Ihre neue Follower “pflegen”. Und auch dieser Prozess lässt sich automatisieren, nämlich mit StatusBrew.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren