Welche Möglichkeiten Sie auf LinkedIn nutzen solllten, um mehr Reichweite für Ihr B2B-Unternehmen zu erzeugen

4 Bausteine für Ihren perfekten LinkedIn-Auftritt

LinkedIn 2

Natürlich wissen Sie, auf welchen Social Media-Plattformen Sie Ihre Zielgruppe treffen (hier kann Ihnen das Konzept der Buyer Personas helfen). Schließlich ist das eine Voraussetzung dafür, die User durch entsprechend angepasste Posts auf die eigene Website zu lenken und dort in Leads (z.B. in Form von ↘Newsletter-Abonnenten) und im Ergebnis zu zahlenden Kunden veredeln.

Außerdem hilft es Ihnen, im „Dschungel“ der diversen Social Media-Plattformen diejenige zu analysieren, die Ihnen am meisten bringt. Wenn Sie also im B2B-Bereich tätigt sind, dann kann LinkedIn ein relevanter Kanal sein, um Ihre potenzielle Käufer zu erreichen.

Damit Sie dort auch tatsächlich ↘Traffic für Ihren Marketing-Funnel erhalten, brauchen Sie eines: Eine wirksame Strategie. Wie diese für LinkedIn aussehen kann, zeigt Ashley Zeckman. In ihrem übersichtlichen und sehr lohnenswerten Beitrag erklärt Sie genau, welche Ziele jedes ihrer 4 Elemente verfolgt, was für Metriken Sie damit messen und wie Sie vorgehen sollten. Nutzen Sie also diesen lesenswerten Artikel, um nicht nur den Erfolg Ihres Social Medias, sondern Ihrer gesamten
Content Marketing-Strategie zu steigern.

Baustein 1

Legen Sie eine Unternehmensseite auf LinkedIn an.

Baustein 2

Präsentieren Sie Inhalte über SlideShare.

Baustein 3

Veröffentlichen Sie regelmäßig Inhalte auf LinkedIn. Entweder im eigenen Profil oder auf Ihrer Unternehmensseite. Statt neuen Content dafür zu erstellen, können Sie vorhandene Artikel von Ihrem Blog verwenden.

Baustein 4

Mit Sponsored Content haben Sie eine Werbeform, durch die Sie noch gezielter Ihr Publikum ansprechen können.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren