5 Posts, die diese Woche zum Thema Content Marketing das meiste Interesse auf Social Media erzeugt haben

Content Marketing Weekly 10-2017

Was hat diese Woche die Content Marketing-Community bewegt? Antworten liefert, wie gewohnt, unser Content Marketing Weekly. Darin finden Sie die Top 5 Posts in dieser Woche, die die meisten Shares auf Facebook, LinkedIn, Pinterest, Twitter und Google+ generiert haben. Viel Spaß beim Lesen!

Platz 1 (883 Shares):

Tony Messer: 3 Simple Steps to Automate Your Content Marketing

Den Anfang in dieser Woche macht ↘Tony Messer  auf entrepreneur.com. Er zeigt, welche Arbeitsschritte innerhalb einer Content Marketing-Strategie vereinfacht und beschleunigt werden können. Sein Thema ist also Automatisierung und damit einhergehend entsprechende Tools zu verwenden. Tonys 3 Tipps inklusive Tool-Auswahl sollten Sie also unbedingt lesen, um auch in Ihren Workflows wertvolle Zeit zu sparen.

Platz 2 (880 Shares):

Rebecca Lieb: The rise of bad content marketing advice

Eher kritisch mit der momentanen Flut an Inhalten im und über Content Marketing setzt sich Rebecca Lieb auf marketingland.com auseinander. Sie stellt fest: Der größte Teil des Contents gibt Ratschläge, was und wie Sie Ihr Content Marketing verbessern können. Laut Rebecca wird dabei jedoch ein zentraler Punkt sträflich vernachlässigt: Die Content Goals. Was soll eigentlich mit den Inhalte erreicht werden? Beispiele und Rebeccas komplette Ausführungen geben einen interessanten und tiefergehenden Blick auf den aktuellen Content-Strom.

Platz 3 (822 Shares):

Lee Odden: What CMOs Need to Know About Data Informed Content Marketing

Obwohl überall zu lesen ist, dass immer mehr B2B und B2C-Unternehmen ihr Content Marketing als effektiv bis sehr effektiv einschätzen, hat Lee Odden ein nicht unerhebliches Manko gefunden: Die nicht oder nur sehr spärliche Datenauswertung. Dabei können Sie daraus wertvolle Informationen filtern, die Ihnen dabei helfen, den Marketing-Funnel langfristig noch besser “zu füllen” und so die Wandlungsquoten zu erhöhen. Wo Sie Daten zu der Performance Ihrer Inhalte und zu den Nutzern finden, zählt Lee dankenswerter auf. Nutzen Sie also Lees 3 Quellen, um so Ihr Optimierungspotenzial schneller und frühzeitig zu erkennen.

Platz 4 (711 Shares):

Pawan Deshpande: Content Marketing Management, Teams, and Staffing: Trends & Skill Sets

Ob und wie groß der Erfolg Ihres Content Marketings ist und wird, ist – neben der Qualität der Inhalte und der Fokussierung auf die Zielgruppe – vor allem von einem abhängig: Wie organisieren Sie das Team, den Prozess und welche Fähigkeiten sind eigentlich nötig? Diese und weitere Fragen beantwortet Pawan Deshpande auf marketingprofs.com. Sie erhalten somit Tipps, auf was es bei einem funktionierendem Team ankommt und welche Anforderungen sowie Eigenschaften (sowohl beim Chef als auch bei den Mitarbeitern) erfüllt sein müssen.

Platz 5 (639 Shares):

Tereza Litsa: 7 quick ways to use content marketing to improve SERPs

Dass Content Marketing und SEO eng miteinander verzahnt sind, ist keine wirklich neue Erkenntnis. Wie Sie jedoch beides dazu nutzen können, den jeweiligen anderen Teil zu stärken, ist dagegen immer hilfreich. Und diese Woche gibt Tereza Litsa auf searchengineland.com dazu einige Ausführungen. Ihre 7 schnell umsetzbaren Tipps stellen somit für jeden guten Input dar, der seine SEO-Visibility steigern will und dadurch mehr Traffic, Leads und letztlich zahlende Kunden erreicht.

In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren