Die Top 5 Content Marketing-Posts dieser Woche von Communicate and Sell exklusiv für Sie kuratiert!

Content Marketing Weekly

Jede Woche kuratiert das Team von Communicate And Sell für Sie exklusiv die Top 5 Content Marketing-Posts aus dem Internet. Top 5 heißt: Die 5 Posts zum Thema
Content Marketing mit den meisten Shares auf Twitter, Facebook, LinkedIn, Google+ und Pinterest. Diese Artikel sind in der Woche von Content Marketern auf der ganzen Welt in diesen Social Networks am meisten geteilt und verbreitet worden. Erfahren Sie, was die Community bewegt, welche Themen auf der Agenda stehen und verpassen Sie nicht die angesagtesten Tipps und Tricks der Content Marketing-Profis! Der Content Marketing Weekly liefert Ihnen diese Informationen in knapper Form jeden Freitag.

Platz 1 (1.200 Total Shares):

Caitlin Burgess: „What is a Content Marketing Strategy?“

Caitlin Burgess geht auf toprankblog.com der  – im ersten Augenblick trivial erscheinenden – Frage nach: Was ist eine Content Marketing-Strategie? Da immer mehr Unternehmen auf den Zug des Content Marketing aufspringen, sollte man meinen, dass die dahinterstehende Strategie bekannt ist. Genauso wie, warum deren konkrete Ausformulierung für den Erfolg ausschlaggebend ist. Nachdem dies anscheinend bei der Mehrzahl nicht der Fall ist, gibt also Caitlin hier eine ausführliche Antwort.

Platz 2 (1.000 Total Shares):

Joe Pulizzi: „Content Marketing: Forget About the 5%“

Joe Pullizi, der absolute Content Marketing-Guru, erteilt auf contentmarketinginstitute.com dem Streben nach 100 Prozent Erfolg eine Art Absage. Die meisten Unternehmen generieren Leads und später auch zahlende Kunden, wodurch sich letztlich ihre Strategie auszahlt. Aber natürlich schaffen sie es in der Regel nicht, den gesamten erzeugten Traffic auch eins zu eins in Käufer umzuwandeln. Ihr Plan funktioniert demnach zu 95%, aber viele setzen alles daran, die 100 Prozent zu knacken. Und hier sieht Joe das Problem, denn oftmals wird ab diesem Moment das laufende – und vor allem erfolgreiche – Geschäft (also dass, mit dem Sie die 95% erwirtschaften) vernachlässigt, nur um die restlichen Prozentpunkte noch zu bekommen. Die Folge: Das gesamte Ergebnis bricht ein, daher Joes Appell: Fokussieren Sie sich darauf, was bereits gut läuft und „hecheln“ Sie nicht den letzten 5 Prozent nach. Warum also diese Vorgehensweise gewinnbringender ist, lesen Sie in seinem Beitrag hier.

Platz 3 (783 Total Shares):

Rachel Lindteigen: „Is customer service a key to content marketing success?“

Rachel Lindteigen widmet sich auf marketingland.com dem Bereich Kundenservice und welche Rolle er für wirksames Content Marketing spielt. Denn der Kundenkontakt, in welcher Form auch immer, beeinflusst die Customer Experience. Und diese spielt natürlich eine wichtige Rolle bei der Absicht, Conversions zu generieren. Warum und wie Sie also Ihren Kundenservice in Ihrer Content Marketing-Strategie integrieren sollten, lesen Sie in Rachels Beitrag hier.

Platz 4 (768 Total Shares):

Aaron Agius : „Building a Keyword-Driven ContentMarketing Strategy Is Key“

Aaron Agius schließt sich auf entrepreneur.com dem Thema von Platz eins an. Denn auch hier geht es um die Entwicklung einer wirksamen Content Marketing-Strategie. Nur liegt sein Schwerpunkt auf der Verbindung von SEO und Content Marketing, was bei ihm bedeutet: Content kann nur erfolgreich sein, wenn sich dieser an den relevanten Keywords der Zielgruppe orientiert, da dadurch die Website
sichtbarer wird. Und nützliche Inhalte zahlen ebenfalls auf Ihre Visibility ein, denn Google & Co. filtern die Suchergebnisse nach Qualität. Wie Sie also für Ihr Unternehmen wichtige Keywords finden und diese in Ihre Strategie einbauen, erläutert Aaron in seinem ausführlichen Artikel hier,

Platz 5 (688 Total Shares):

Amy Wood: „29 Essential Content Marketing Metrics [INFOGRAPHIC]“

Amy Wood nimmt diese Woche Platz 5 unserer Top-Liste ein und zwar mit einem Thema, das zur täglichen Arbeit jedes Content Marketers gehört (und wir reden nicht vom Schreiben!): Das Messen ihres Contents. Dabei gibt es eine große Anzahl an KPIs, die Ihnen Aufschluss darüber geben, welche Inhalte besonders gut auf welchen Kanälen performen sowie wie viel Traffic und schließlich Conversions entstehen. Allerdings stellt die schiere Menge an Kennzahlen viele Marketer vor ein Problem: Welche davon sind für mich relevant und was genau sagen sie aus? Amy gibt uns Hilfestellung innerhalb dieses KPIs-Dschungels mit einer Zusammenstellung von 29 relevanten Kennzahlen. Diese finden Sie hier, dargestellt in einer übersichtlichen Infografik mit entsprechenden Erklärungen – ein idealer Post also, bei dem es sich lohnt, sich diesen über den Schreibtisch zu hängen!

In diesem Sinne: Ihnen allen ein schönes Wochenende!

Ihr Communicate And Sell-Team

Das könnte Sie auch interessieren