Die Top 5 Content Marketing-Posts dieser Woche von Communicate and Sell exklusiv für Sie kuratiert!

Content Marketing Weekly

Jede Woche erfahren Sie bei uns, welche Themen und Entwicklungen die Content Marketing-Community am meisten bewegt hat. Dazu kuratieren wir von Communicate And Sell die 5 meistgeteilten Posts auf Facebook, LinkedIn, Twitter, Pinterest und Google +. Welche internationalen Beiträge es diese Woche in unser Top-Ranking geschafft haben, lesen Sie in unserem Content Marketing Weekly.

Platz 1 (2.200 Shares):

Sarah Green: How can your Business Benefit from Snapchat Branded Content Marketing?

Es gibt Social Media-Kanäle, die schon so fest zum Marketing-Repertoire gehören, dass die Zeiten, in denen es ist nicht der Fall war, schon fast unvorstellbar geworden sind. Allerdings gibt es auch soziale Netzwerke, deren Verwendungszweck und Nutzen für das eigene Unternehmen nicht so deutlich sind. So geht es sicherlich einigen von Ihnen mit dem Dienst Snapchat. Glücklicherweise erklärt uns ↘Sarah Green, wie dieses Social Network funktioniert und vor allem, warum es wohl bald ebenfalls zum Standard-Kanal im Content Marketing gehört. Um also in der nächsten Diskussion über die Notwendigkeit von Snapchat mitreden zu können, ist Sarahs Beitrag die optimale Vorbereitung.

Platz 2 (1.800 Shares):

Aaron Agius: Content Marketing Isn’t Really About Your Content

Sicherlich nimmt die Content-Produktion bei Ihnen einen Großteil Ihrer täglichen Arbeit ein, richtig? Schließlich sind Inhalte (wenn sie sichtbar sind) der Motor für Traffic und damit letztlich ebenso für höhere Verkaufszahlen. Über die Diskussion, wie man Content wirksam erstellt, scheint jedoch der Kern einer Content Marketing-Strategie teilweise vergessen zu werden: Die Zielgruppe. So jedenfalls sieht es
Aaron Agius. 
Was seine Ausführung stützt, lesen Sie am besten selbst.

Platz 3 (971 Shares):

Joshua Nite: 20 Must-Have Content Marketing Tools for Writing Better Blog Posts

Wird auf Platz 2 darüber referiert, dass im Fokus immer der Kunde zu stehen hat und Content nur eine Darreichungsform ist, wie man Fragen seiner
Zielgruppe beantwortet, so hält Joshua Nite eine Liste mit 20 hilfreichen Tools bereit. Und zwar natürlich für was? Genau, für eine wirksamere Erstellung von Inhalten. Ob Joshuas Auflistung auch für Sie eine Neuheit oder Anregung bereithält, erfahren Sie auf toprankblog.com.

Platz 4 (671 Shares):

David Koji: 11 Content Marketing Myths You Need to Stop Believing

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen die Pros und Contras bezüglich einer Content Marketing-Strategie sammeln, dann werden Sie im Netz Informationen en masse erhalten. Allerdings kursieren immer wieder „Fakten“ über diesen Ansatz, sowohl positiv als auch negativ, die so nicht stimmen und dadurch eine Entscheidung falsch beeinflussen können. 11 von diesen Mythen hat David Koji zusammengestellt. Nutzen Sie seine Liste und gleichen Sie diese gegebenenfalls mit Ihrer ab.

Platz 5 (572 Shares):

Jennifer Smoldt: Six Essentials for Good Storytelling—and Great Content Marketing

Und auch auf unserem letzten Platz in dieser Woche beschäftigen wir uns mit dem Thema der richtigen Content-Produktion. Diesmal mit dem sehr beliebten Buzzword „Storytelling“. Dazu zeigt Jennifer Smoldwelche 6 wesentlichen Punkte eine gute „Geschichte“ besitzen muss, um Nutzer in den „Veredelungslift“ zu locken.
Jennifers 6 Tipps lesen Sie auf marketingprofs.com.

In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren