Welche 5 Content Marketing-Posts diese Woche die meisten Shares auf Facebook & Co. erhalten haben

Content Marketing Weekly

Haben Sie auch diese Woche die Themen verfolgt, welche in der Content Marketing-Community diskutiert wurden? Wenn nicht, dann erfahren Sie in unserem wöchentlichen Content Marketing Weekly, was die 5 meistgeteilten internationalen Posts auf Facebook, Google+, LinkedIn, Pinterest und Twitter waren. Und auch wenn Sie immer einen Überblick haben, was gerade aktuell ist, dann bietet sich jetzt die Möglichkeit, vielleicht doch noch einen weiteren interessanten Beitrag zu finden, der im tägliche Content-Strom nicht wahrgenommen werden konnte.

Platz 1 (1.200 Shares):

Neil Patel: 5 Reasons You Need a Content Marketing Strategy Right Now 

Sie haben es geschafft: Ihr Chef sowie Ihre Kollegen sind von der Tragkraft des
Content Marketings für Unternehmen überzeugt und endlich können Sie loslegen. Die Grundsätze des Ansatzes sind allen bekannt, warum also nicht gleich beginnen, Content zu produzieren und ihn über diverse Social Media-Kanäle auszuspielen? Weil sich der geplante Traffic für Ihren Marketing-Funnel erst einstellt, wenn Sie eine entsprechende Strategie erarbeitet und vor allem dokumentiert haben. Weitere Gründe, warum Sie vor dem Startschuss im Content Marketing zunächst einen Plan entwickeln sollten, stellt der bekannte Experte ↘Neil Patel auf entrepreneur.com vor. Nutzen Sie ↘seinen Beitrag als Grundlage für Ihr eigenes Tun, damit Sie am Ende auch den Erfolg haben, den Sie sich davon versprechen.

Platz 2 (1.200 Shares):

Joshua Nite: Content Marketing: 10 Daily Habits to Create More Powerful Content

Der Mensch ist bekanntermaßen ein Gewohnheitstier und es erfordert häufig einiges an Energie, manche Gewohnheiten zu ändern. Auch im Content Marketing, speziell bei der Erstellung von Inhalten, hat jeder seinen persönlichen Ablauf, der sich bewährt hat. Von Zeit zu Zeit lohnt es sich jedoch, diesen zu überdenken und manche Muster aufzubrechen und zu verändern, da so mehr Produktivität entstehen kann. Und diese zahlt letztlich wieder auf Ihren Erfolg ein. Gleich 10 Tipps, wie Sie Ihre gewohnte Content-Produktion verbessern können, verrät uns Joshua Nite auf toprankblog,com.

Platz 3 (1.200 Shares):

Michele Linn: The One Content Marketing Question You Need to Ask (That May Scare You)

Ebenfalls um das Thema Content-Erstellung handelt der Blog-Post von ↘Michele Linn auf contentmarketinginstitute.com. Doch Sie greift eine Frage in diesem Bereich auf, die sich manche Marketer nicht gerne stellen und gleichzeitig aber das Ziel ist, auf das sie hinarbeiten (sollten): Würde Ihre Zielgruppe Ihre Inhalte vermissen, wenn Sie nichts mehr publizieren? Die Antwort sollte im besten Fall “Ja” lauten, denn dann haben Sie loyale Nutzer, wodurch leichter langfristige Kundenbeziehungen entstehen. Glücklicherweise gibt Michele gleichzeitig eine ausführliche Anleitung mit Beispielen, wie Sie es schaffen, dass diese Frage bei Ihrem Unternehmen keine Angst hervorruft. Ob Sie von ↘Micheles Tipps bereits selbst etwas umsetzen, prüfen am besten jetzt selbst!

Platz 4 (1.000 Shares):

Ayaz Nanji: The Top 20 Content Marketing Influencers of 2016

Wenn es um mehr Reichweite geht, spielt Influencer-Marketing eine immer bedeutendere Rolle. Die Meinunsgführer in der eigenen Nische zu identifizieren, deren Vertrauen zu gewinnen und mit ihrer Hilfe die eigenen Inhalte noch besser zu verbreiten, ist eine wirkungsvolle Strategie. Eine gewisse Vorarbeit nimmt uns dankenswerterweise Ayaz Nanji ab, indem er uns die Top 20 Influencer im Bereich Content Marketing auf marketingprofs.com liefert. Diese Liste können Sie für Ihre eigene Arbeit nutzen und erfahren gleichzeitig, welche Hashtags Sie künftig verstärkt werden sollten.

Platz 5 (861 Shares):

Joe Pulizzi: Manufacturing Marketers See Content Marketing Breakthrough [Research]

Den 5. Platz unseres Rankings in dieser Woche besetzt Joe PulizziEr zeigt auf seinem Blog, welche Erkenntnisse aus der jüngsten Erhebung zum Thema Content Marketing im produzierendem Gewerbe gezogen werden können. Natürlich handelt es sich dabei zugleich um Empfehlungen, die Joe persönlich an die Hersteller gibt und so zeigt, wie diese Content für sich noch effektiver und effizienter verwenden können, um mehr Käufer zu generieren. Ob Sie selbst davon für Ihre Content Marketing-Strategie profitieren können, erfahren Sie in Joes Posts auf contentmarketinginstitute.com.

In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren