Die 5 besten Content Marketing-Posts in dieser Woche

Content Marketing Weekly

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und daher ist es kaum verwunderlich, dass alle damit beschäftigt sind, Ihr Content Marketing für 2017 zu präparieren. Und vor diesem Hintergrund werfen viele bekannte Marketer einen Blick in ihre „Glaskugel“, um uns mit hilfreichen Tipps zu versorgen. Allen voran natürlich Joe Pulizzi, der uns gleich ein ganzes Ebook liefert. Welche Themen sonst noch diese Woche auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest und Google + die meisten Shares erhalten haben, lesen Sie, auch kurz vor Weihnachten, in unserem Content Marketing Weekly. Viel Spaß dabei!

Platz 1 (3.900 Shares):

Toby Nwazor: 5 Reasons Businesses Shouldn’t Keep Ignoring Content Marketing

Es wird viel über Content Marketing geschrieben, gesprochen und diskutiert. Da entsteht schnell der Eindruck, dass der Ansatz bereits weit verbreitet ist. Doch
Toby Nwazor weist auf entrepreneur.com auf das Gegenteil hin: Denn es gibt immer noch viele Unternehmen, die auf die digitale Reichweitenstrategie eher verhalten reagieren oder es als „typisches Hype-Thema“ abtun. Das es das definitiv nicht ist und warum gerade kleine und mittelständische Firmen Content Marketing für sich nutzen sollten, führt Toby mit  ↘5 schlagenden Argumenten aus.

Platz 2 (1.800 Shares):

Joe Pulizzi: 60+ Content Marketing Predictions for a Successful 2017 [New E-Book]

Damit wir wissen, was uns sehr wahrscheinlich 2017 erwartet, hat der „Godfather of Content Marketing“ Joe Pulizzi persönlich über 60 „Vorhersagen“ für das kommende Jahr zusammengefasst. Welche Formate und besonders welche Distributionswege Sie zur Amplifizierung Ihrer Inhalte in Ihrer Content Marketing-Strategie berücksichtigen sollten, führt Joe genauso auf, wie allgemeine Trendaussicht. Nutzen Sie also seinen Blick in die Glaskugel,  um sich so im Wettbewerb behaupten zu können und dadurch noch mehr aus Ihrem Marketing-Funnel herauszuholen.

Platz 3 (619 Shares):

Sujan Patel: 12 Ways You Screw Up Your Content Marketing

Nachdem uns Joe auf Platz 2 mitteilt, was wir nächstes Jahr zu erwarten und auf was wir uns vorbereiten zu haben, knüpft Sujan Patel nahtlos daran auf contentmarketinginstitute.com an: Nämlich mit einer ganzen Reihen von Tipps, wie Sie Ihre Content Marketing-Strategie noch weiter optimieren können (zusätzlich zu dem, was Joe in seinem Ebook ausführt). Klare Ziele für Ihre Inhalte zu setzen, Buyer Personas zu erstellen genauso wie regelmäßig auf den richtigen Kanälen zu posten sind einige wesentliche Hinweise. Auch wenn Ihnen manches davon bekannt ist, lohnt es sich, Sujans 12-Punkte-Liste zu lesen, um sich daraus einen eigenen kleinen Leitfaden zum „Über-den-Schreibtisch-Hängen“ zu entwerfen.

Platz 4 (1.000 Shares):

Tyler Basu: 7 Reasons to Add a Podcast to Your ContentMarketing Strategy

Video, Video, Video – dieses Format dominiert viele Beiträge, wenn es darum geht, welches Content-Format Interesse und Engagement bei den User am besten erzeugt. Und sämtliche Social Media-Netzwerke bieten entsprechend immer mehr Dienste für User an. Eher weniger verbreitet ist dagegen Audio, genauer gesagt Podcasts. Und das, obwohl sie ein ebenfalls ein hohes Potenzial besitzen, neue Teile der Zielgruppe zu erreichen und so mehr Traffic zu generieren. Das zumindest ist die Ansicht von
Tyler Basu auf entrepreneur.com. Was sonst noch für Podcasts spricht und weshalb sie Bestandteil Ihrer Content-Strategie sein sollten, lesen Sie am besten jetzt selbst in Tylers Blog-Posts.

Platz 5 (906 Shares):

Rachel Lindteigen: 5 tips for content marketing success in 2017

Sie sitzen gerade vor der Ausarbeitung Ihrer Content Marketing-Strategie für nächstes Jahr? Joe Pulizzi und sein Ebook mit über 60 Aussagen von Platz 2 sind dazu natürlich eine nützliche Quelle. Etwas kompakter gestaltet sich die Hilfestellung von Rachel Lindteigen auf marketingland.com. Sie hat 5 wesentliche Tipps zusammengestellt, die Sie bei Ihrer Planung für 2017 unterstützen können. Denn es handelt sich um einen Art Leitfaden, damit Sie weiterhin Traffic, Leads und zahlende Kunden mit Ihrem Content generieren.

In diesem Sinne: Ein schönes viertes Adventswochenende!

Das könnte Sie auch interessieren