Wie Sie mit wenig Mitteln auf Facebook & Co. Ihre Reichweite steigern und so mehr Traffic generieren

Trotz kleinen Budgets zu maximalem Social Media-Erfolg

Social Media

Wenn es darum geht, mit Content zusätzliche Reichweite zu generieren, benötigen Sie zunächst nützliche und zielgruppenrelevante Informationen. Allerdings stellt sich der Traffic erst ein, wenn Sie diese auch entsprechend sichtbar machen. Dazu eignet sich natürlich Ihre Website genauso aber auch Social Media. Erst, wenn Sie Ihre Inhalte auf möglichst vielen verschiedenen Kanälen verbreiten und so mit Ihrer Marke an den für Sie wichtigen Touchpoints präsent sind, steigt die Chance, mehr Nutzer in den eigenen Marketing-Funnel zu ziehen. Und das ist die Voraussetzung, um letztlich Leads in zahlende Kunden zu wandeln.

Gerade Facebook, Twitter & Co. bieten mir ihren großen Communities eine gute Möglichkeit, von deren Reichweite zu profitieren. Und dazu benötigen Sie keine großen Werbebudgets, wie Troy Hollenbeck weiß. Er erklärt in 5 Schritten, mit welchen Methoden Sie es schaffen, Social Media effektiv und effizient für Ihr
Content Marketing einzusetzen.

Als erstes müssen Sie selbstverständlich wissen, welche sozialen Netzwerke bei Ihrer Zielgruppe wichtig sind. Das ergibt aus verschiedenen Analysen (Stichwort
Buyer Personas), die Ihnen gleichzeitig Aufschluss über präferierte Themen, Formate und auch Endgeräte geben. Sodann können Sie beginnen, Ihre eigene
Facebook-Seite und andere Social-Profile anzulegen. Troy empfiehlt dabei, sich zunächst auf drei Social Media-Kanälen zu beschränken, die natürlich für Sie bzw. Ihre Nutzer die höchste Relevanz besitzen.

Nachdem Sie dann Ihre Unternehmensprofile angelegt haben, sollten Sie den Schwerpunkt darauf legen, sich mit anderen Personen aus Ihrer Nische zu vernetzen. Das können Influencer sein oder ein Beitritt in relevanten Gruppen (gerade auf Facebook). So erhalten Sie erstens einen Überblick über Ihre Community und zweitens zeigen Sie so, dass Ihre Marke nun auf dieser Plattform auch präsent ist. Damit schaffen Sie eine Voraussetzung, um Ihre Bekanntheit stetig zu erhöhen und so Fans und Follower zu gewinnen. Erst dann lohnt es sich, langsam auf Ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Nachdem Sie über eine gewisse Fanbasis verfügen, sollten Sie regelmäßig aktiv mit eigenes Posts auftreten. Damit Sie den größtmöglichen Effekt erzielen, rät Troy dazu, Ihre Post und deren Themen genau zu planen. Dabei muss, wie im Content Marketing üblich, insbesondere der Fokus auf hilfreichen Informationen für Ihre User liegen und weniger auf “platte” Werbung für Ihre Produkte oder Dienstleistungen. Das erhöht die Chance, neben mehr Fans, ebenso mehr Traffic auf die eigene Seite zu lenken, um diesen dann dort weiterzuveredeln.

Für eine zusätzliche Reichweitensteigerung, weist Troy auf die Möglichkeit der
Facebook Ads hin. Schließlich können Sie hierdurch gezielt Ihren gewünschten Personenkreis auswählen und so das Interesse von noch nicht erreichten Nutzern wecken. Und dabei sind keine großen Werbebudgets nötig.

Als letzten Tipp nennt Troy die Bereitstellung von Freebies für neue Follower. Indem Sie neuen Fans z.B. ein möglichst exklusiven Download zur Verfügung stellen, bieten Sie so einen Anreiz und gleichzeitig einen Mehrwert für Ihre Nutzer.

Troys Beitrag zeigt kompakt, welche Methoden Firmen haben, auch mit kleinen Mitteln Ihr maximales Potenzial auf Social Media für sich zu nutzen.

Jetzt Artikel lesen

 

 

Das könnte Sie auch interessieren