Wie Sie die sozialen Medien dazu verwenden können, mehr Nutzer in Ihren Shop zu leiten und dort zu Käufern zu wandeln

11 Wege, um Ihr Social Media-Marketing im E-Commerce erfolgreicher zu gestalten

Ecommerce 3

Haben Sie eine Unternehmensseite auf Facebook? Wenn ja, dann sind Ihnen sicherlich die vielfältigen Werbeoptionen aufgefallen, die das soziale Netzwerk zusätzlich offeriert. Da können Sie sowohl einzelne Beiträge bewerben, genauso wie Veranstaltungen oder auch Produkte und die Möglichkeiten werden immer weiter ausgebaut. Denn Facebook weiß: Seine Reichweite ist das, wovon Firmen für ihr Geschäft profitieren wollen und auch bereit sind, Geld auszugeben.

Natürlich ist Facebook nicht der einzige Social Media-Kanal, der verschiedene Werbeformate anbietet. Dabei ist es schon mit einem eigenen Account möglich, die Community für sich zu nutzen, sprich, die Nutzer auf die eigene Website zu lenken und dort letztlichin Käufer umzuwandeln. Und das gilt auch, wenn Sie im E-Commerce tätig sind – vorausgesetzt, man weiß, wie man vorgehen muss.

Wenn Sie noch nach einer geeigneten Anleitung oder einfach nach einigen Tipps zu Social Media-Marketing im E-Commerce suchen, dann werden Sie in Nancy Graces Artikel fündig. Denn sie zeigt 11 Wege, wie Sie die sozialen Medien optimal für Ihr E-Commerce-Geschäft einsetzen sollten, um im Ergebnis mehr zahlende Kunden zu erhalten.

Jetzt Artikel lesen

 

Das könnte Sie auch interessieren