Paid Media, aber richtig: 3 Wege, wie Sie Ihr Paid Media-Budget so effektiv wie möglich nutzen

3 Methoden, mit denen Sie Ihr Paid Marketing optimieren können

Litfassäule_844

Richtig, wir befassen uns hier mit Content Marketing – schon klar. Trotzdem: Auch wer richtig gutes und effektives Content marketing betreibt, wird an der einen oder anderen Stelle immer wieder auf Paid Media – sprich: Werbung! – angewiesen sein. Wer unmittelbar Aufmerksamkeit und Verkaufsdruck benötigt, wird auch weiterhin auf Werbung setzen. Überhaupt: Content Marketing und Werbung schließen sich nicht aus. Beides kann in einer durchdachten Marketingstrategie seinen berechtigten Platz haben – auch Werbung.

Wenn schon Paid Media, dann aber bitte so wirksam wie möglich! Es nützt niemandem – außerdem den Inhabern der Paid Media-Kanäle natürlich – wenn kostbare Werbegelder undifferenziert in die Welt hinausgeblasen werden. Gerade online sind hier einige clevere Tricks möglich, mit denen Sie Ihr knappes Paid Media-Budget optimiert unter die Leute bringen können. Sarah Goliger hat dankenswerterweise 3 besonders ausgebuffte Tricks gesammelt und verrät uns in ihrem Artikel, wie Sie Facebook Leads, AdWords Remarketing Lists sowie Content Distributions-Plattformen wie Outbrain effektiv nutzen.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren