Dan Scalco zeigt, warum auch Ihr Unternehmen auf Content Marketing setzen sollte

4 Gründe für Content Marketing

Content Marketing ist längst kein „bloßer“ Trend mehr. Mittlerweile wird der Ansatz von vielen Unternehmen eingesetzt und zwar mit Erfolg. Trotz vieler positiver Beispiele wie sowohl Großkonzerne als auch kleine und mittelständische Unternehmen mit der digitalen Reichweitenstrategie mehr Nutzer und letztlich mehr zahlende Kunden generieren konnten, bleibt eine gewisse Skepsis.

Das weiß auch Dan Scalco, weswegen er auf entrpreneur.com gleich 4 Argumente für eine Content Marketing-Strategie aufzählt. Wenn Sie also gerade zu entscheiden haben, ob sich das Konzept auch für Ihr Unternehmen eignet, dann liefert Ihnen Dan jetzt 4 Gründe:

Grund 1: Content Marketing ergänzt Ihre laufenden Marketingmaßnahmen

Sicherlich ist Leadgenerierung, SEO und Social Media bereits fester Bestandteil Ihrer Marketingstrategie, richtig? In diesem Fall ist Content Marketing ideal, um Ihre momentanen Anstrengungen zu unterstützen und zu intensivieren.

So zahlt die Erstellung und Verbreitung von qualitativen, auf Ihre Zielgruppe abgestimmten Inhalt darauf ein, mehr Nutzer entlang der Buyer’s Journey auf die eigene Seite zu lenken und dort zu halten. Das wirkt sich positiv auf Ihre Lead-Generation aus. Hochwertiger Content, der für den User einen echten Mehrwert beinhaltet und dessen Such-Intension entspricht, führt bei Google zudem zu besseren Rankingchancen.

Insgesamt hilft Ihnen eine Content Marketing-Strategie somit dabei, bestehende und potenzielle Kunden längerfristig zu binden und so den Customer Lifetime Value (CLV) zu erhöhen.

Grund 2: Sie erzielen mehr Traffic

Wie bereits oben beschrieben können Sie mit Content Marketing Ihre Auffindbarkeit im Netz stark verbessern. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie Inhalte liefern, die Ihre Nutzer interessieren und ihnen helfen (Stichwort Buyer Personas und Keyword-Analyse!)

Eine bessere Google-Sichtbarkeit bedeutet wiederum, dass Sie mehr Website-Besucher, also Traffic, erhalten. Dadurch sind Sie in der Lage, die Wandlungsquoten in Ihrem Marketing-Funnel zu steigern; denn je mehr Traffic Sie erzeugen, desto höher die Wahrscheinlichkeit mehr Leads und daraus wieder mehr Käufer zu erhalten.

Grund 3: Content Marketing birgt weniger Risiko als „klassische“ Werbeformen

Die Entwicklung und Implementierung einer Content Marketing-Strategie ist zwar nicht kostenlos. Denn schließlich benötigen Sie Zeit und Ressourcen, um relevanten Content zu erstellen und auf den richtigen Kanälen zu verbreiten. Anders jedoch als bei klassischer Werbung müssen Sie keine riesigen Budgets investieren. Vielmehr können Sie „klein anfangen“ und anhand der gewonnen Erfahrungen Ihre Maßnahmen immer weiter ausbauen.

Grund 4: Kein Content Marketing bedeutet sinkende Wettbewerbsfähigkeit!

Sicherlich ist es nicht sinnvoll jede Entwicklung oder Trend zu adaptieren, nur weil es bei der Konkurrenz der Fall ist. Allerdings ist Content Marketing, wie bereits erwähnt, nicht „irgendein Trend“ mehr, sondern eine ernstzunehmende Entwicklung. Und Umfragen zeigen, dass immer mehr Unternehmen den Ansatz für sich einsetzen. Das heißt: Je mehr Wettbewerber Content Marketing betreiben desto höher ist das Risiko, dass Sie an Marktmacht einbüßen. Um dieses Szenario zu vermeiden und Ihren Wettbewerbsvorsprung auszubauen, sollten Sie demnach auch in Ihrem Betrieb auf die digitale Reichweitenstrategie setzen.

 

Das könnte Sie auch interessieren