Welche Fähigkeiten Ihre Teammitglieder besitzen sollten, damit Sie Ihre Content Marketing-Strategie erfolgeich umsetzen können

4 Kriterien für das ideale Content Marketing-Team

Team Content Marketing

Die erste Herausforderung haben Sie geschafft: Ihre Geschäftsführung konnte vom Content Marketing überzeugt werden und nun folgt die Umsetzung. Bevor Sie jedoch starten können, benötigen Sie einerseits eine dokumentierte (!) Strategie und andererseits ein Team, das diese implementiert.

Doch wie sieht ein erfolgreiches Content Marketing-Team aus? Besteht es „nur“ aus Marketingverantwortlichen oder ist es ebenso sinnvoll, aus anderen Bereichen Mitarbeiter hinzuziehen oder gar einzustellen? Glücklicherweise liefert uns Keesia Wirt eine komplette Anleitung, nach welchen Kriterien Sie Ihre Teammitglieder auswählen sollten. Orientierung bietet dazu, wie sollte es anders sein, die Content Marketing-Strategie selbst. Schließlich lassen sich aus deren einzelnen Bausteinen wiederum Fähigkeiten definieren, die zur Erledigung der einzelnen Aufgaben notwendig sind. Daher umfasst Keesias Anleitung folgende 4 Schritte:

Schritt 1: Was sind Ihre Ziele und wer ist Ihre Zielgruppe?

Nachdem Sie festgelegt haben, was Sie mit Ihrem Content Marketing erreichen wollen, müssen Sie Ihre Zielgruppe definieren. Schließlich bildet diese den Dreh- und Angelpunkt Ihrer Strategie, weshalb Sie alle relevanten Details über Ihre Nutzer so verdichten sollten, um täglich damit arbeiten zu können (Stichwort Buyer Personas!). Zudem ist dann zu evaluieren, ob und welche Art von Content in Ihrem Unternehmen bereits vorhanden ist.

Um alle für Sie wesentlichen Informationen in einen Plan zusammenzufassen, benötigen Sie also Mitarbeiter, die folgende Qualifikationen besitzen sollten:

  • strategisches Denken,
  • analytische Fähigkeiten,
  • kommunikativ (wichtig, wenn Sie Interviews für das Konzept der Buyer Persoans benötigen),
  • Projektmanagement.

Schritt 2: Welchen Content benötigen Sie?

Sobald Sie Ihre Strategie inklusive der Ziele dokumentiert haben, folgt die Frage: Mit welchen Inhalten wollen Sie die geplanten Ergebnisse erreichen? Das bedeutet, Sie müssen Themen, Formate und Inhalte anhand Ihrer Zielgruppenanalyse auswählen und entsprechend produzieren sowie gestalten. Um den Überblick zu behalten und die Aktivitäten messen zu können, sollte zudem ein Redaktionsplan entworfen werden. Hier sind demnach Mitarbeiter gefragt, wie

  • Redakteure,
  • Gestalter,
  • Videospezialisten,
  • Projektmanager und
  • „Kreative“.

Schritt 3: Wie distribuieren Sie Ihre Inhalt?

Oft liegt der Fokus in vielen Firmen auf der passgenauen Produktion des Contents. Allerdings kann dieser nur eine Wirkung erzielen, wenn er auch verbreitet und amplifziert wird. Deswegen benötigen Sie eine Strategie, wann Sie wo welchen Inhalt wie oft ausspielen, um so möglichst viel Traffic zu generieren.

Dazu sind verschiedene Bereiche erforderlich:

Schritt 4: Wie messen Sie Ihren Erfolg?

In Schritt 1 haben Sie Ihre Ziele festgelegt. Nun heißt zu ermitteln, inwieweit Sie auf Plan liegen. Und dazu müssen Sie sowohl Metriken hinterlegen und anpassen als auch stets neue Trends oder Entwicklungen beobachten. Nur so können Sie festhalten, an welchen einzelnen Stufen Ihr Content gut performt, wo eventuell noch Verbesserungsbedarf besteht und wie viel zahlende Kunden Sie letztlich gewinnen konnten.

Sie brauchen folglich Mitarbeiter, die unter anderem folgende Fragen beantworten können:

  • Welche KPIs sind für den Erfolg ausschlaggebend?
  • Was sagen die einzelnen Kennzahlen aus?
  • Nach welchen Kriterien vergibt man einzelne Content Goals?
  • Wie etabliert man ein stetiges Social Media-Monitoring?
  • Wie lässt sich der ROI im Content Marketing berechnen?

Keesias 4-Schritte-System zeigt, dass die Aufgaben innerhalb des Content Marketing sehr vielfältig sind. Somit müssen die Mitarbeiter verschiedenstee Kompetenzen besitzen, um am Ende Erfolg zu haben.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren