Wie Netflix mit eigenem Content zu einem Content Marketing-Powerhouse wurde und was Sie davon lernen können

5 Tipps, wie Sie von Netflix‘ Content Marketing-Erfolgsgeschichte lernen können

Netflix_logo_84402

Sie tun es auch – geben Sie es zu! Sie „bingen“! Das hässliche Wort, das man früher hauptsächlich im Kontext von dauerbesoffenen britischen Jugendlichen verwendete, hat es in die gehobene Umgangssprache geschafft. „Bingen“ ist keine Schande mehr. Wer am Wochenende eine komplette Season House Of Cards am Stück schaut, ohne die zu Sonne zu sehen („binscht“), beweist Kennerschaft und ist auf der Höhe der Zeit. Somit ist das Binge-Phänomen Teil des Erfolgsgeheimnisses von Netflix.

Tatsächlich ist der international rasant wachsende US-Streamingdienst ein Content Marketing-Phänomen, denn hinter stark steigenden Abonnentenzahlen und noch deutlich stärker steigenden Profiten steht v.a. eines: Eigener Content. Das Geheimnis hinter diesem Content-Erfolg ist jedoch nicht primär brillante Einfühlung in die Zielgruppe oder gar Glück. Der Erfolg von Netflix beruht vielmehr auf klugen und sehr umfangreichen Daten-Analysen und der konsequenten Umsetzung einer
Digitalstrategie, die mit diesen Daten gefüttert wird.

Was Sie für Ihr eigenes Unternehmen ganz konkret von dieser Erfolgsgeschichte lernen können, hat ↘Knute Sands freundlicherweise für Sie zusammengestellt. Am Anfang steht eine einfache Erkenntnis: Gib den Leuten, was sie wollen, wie sie es wollen und wann sie es wollen.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren