Amanda Zantal-Wiener führt 6 Blogs auf, die sich für jeden Marketer lohnen

6 ultimative Growth Hacking-Blogs


Wissen, was Growth Hacking ist? Sicherlich haben Sie den Ausdruck bereits gehört oder davon gelesen, meist wenn es darum geht, die Wahrnehmung der eigenen Website in der Zielgruppe zu erhöhen. Denn es handelt sich um eine Marketing- Technik, die mit Hilfe von Social Media, Kreativität und analytischem Denken den Absatz und die Bekanntheit Ihrer Seite fördern soll.

Ob die Methode tatsächlich “neu” ist, oder ob es sich dabei eher um neues Schlagwort für eine bereits bekannte Strategie handelt, lässt sich diskutieren. Nichtsdestotrotz gibt es für erfolgreiches Growth Hacking eine ganze Reihe an Blogs. Und deren Content ist für jeden Marketer lohnenswert, denn sicherlich verfolgen auch Sie das Ziel, mehr Traffic zu generieren, richtig?

Gleich 6 der bekanntesten und erfolgreichsten Websites zu diesem Thema hat Amanda Zantal- Wiener auf hubspot.com zusammengestellt. Es handelt sich um Blogs, von denen Sie vielen hilfreichen Input für Ihre eigene Marketing-Strategie erhalten können – egal, ob Sie Growth Hacking, Content Marketing oder auch andere Strategien verfolgen. Allein deshalb lohnt es sich für Sie, diese Quellen zu kennen und jederzeit griffbereit zu haben (genauso wie CommunicateAndSell.de):

Website 1: GrowthHackers

Die erste Adresse, die Amanda nennt, ist growthhackers.com. Dieser Blog bietet viele Informationen, wie Sie mit Ihrer Website “wachsen” können. Der Gründer und jetzige CEO, Sean Ellis, begann ursprünglich als Start- Up- Gründer, das sich seit 2008 aber so gut entwickelt hat, dass er nun Unternehmen wie Eventbrite oder Dropbox berät.

Warum Sie sich diese Seite merken sollten? Laut Amande hilft Ihnen GrowthHackers dabei, die Potenziale Ihres Unternehmens zu erkennen und auszubauen.

Website 2: KISSmetrics

Dieses Tool liefert Ihnen alle Daten, die Sie benötigen, um mehr User generieren zu können. KISSmetrics ist eines der beliebtesten Analysetools unter Marketern, bietet aber noch weitere Funktionen an: z.B. Blogs oder Webinare von anderen Growth Hackern.

Website 3: Quick Sprout

Quick Sprout ist hauptsächlich durch die Arbeit von Neil Patel entstanden. Es ist ein Tool, das sich aus Blog, „University“ und Beratung zusammensetzt. Unter dem Reiter „University“ finden Sie erklärende Videosequenzen und Webinare zu den verschiedenen Themen, wie beispielsweise SEO, Content Marketing und Social Media. Jedes dieser Themenfelder ist noch einmal untergliedert in Artikel für Anfänger und Fortgeschrittene.

Website 4: Coelevate

Brian Balfour, ebenfalls ein Growth Hacking-Experte, entwickelte dieses Tool und bietet Inhalte zu Themen rund um die Trafficsteigerung. Des Weiteren können Sie neben den Informationen auf Coelevate, Brian Balfour direkt auf seinem Blog Reforge folgen, um noch mehr nützliche Informationen zu erhalten.

Website 5: Andrewchen.co

Andrew Chen bietet auf dieser Website wöchentliche Newsletter an, die sich mit den Neuheiten aus dem Silicon Valley befassen. Daneben thematisiert er mobiles Produktdesign und gibt Tipps, wie Sie mehr User gewinnen. Andrews Content ist angesehen, was daran sichtbar wird, dass seine Essays unter anderem bereis in den The New York Times und Fortune abgedruckt wurden.

Website 6: OkDork

Der Blog von Noah Kagan beinhaltet unter anderem Tipps zum Thema Marketing und Start- Ups. Die Startseite von OkDork verspricht, 85% der Erfolgsgeheimnisse von Noah darzulegen. Und allein durch dieses Versprechen lohnt es sich laut Amanda, die Website regelmäßig zu besuchen.

Fazit: Mit dem richtigen Input zum Erfolg

Amanda stellt zum Schluss klar: Mehr Nutzer für Ihre Website zu generieren und somit auch Ihre Bekanntheit zu steigern, funktioniert nicht von heute auf morgen. Vielmehr ist es ein langwieriger Prozess. Doch mit dem richtigen Input, den Ihnen die 6 präsentierten Websites (und natürlich Communicate And Sell) liefern, erhöhen Sie Ihre Chance, am Ende erfolgreich zu sein.