Ann Handley weiß genau, wann sie was sagen muss

#CMWorld-Speaker im Rampenlicht: Ann Handley

Ann Handley

Die Content Marketing World 2016 in Cleveland ist nicht nur ein großartiges Event mit Showcharakter, sondern auch der Treffpunkt des  “Who is Who”  der Content Marketing-Community. Und das zeigt sich ganz besonders bei den Speakern, die dort auftreten. Deswegen präsentieren wir Ihnen vorab unter “#CMWorld Speaker im Rampenlicht” die spannendsten Referenten, um Ihnen einen Vorgeschmack zu geben, was Sie auf der Veranstaltung im September erwartet.

Heute erfahren Sie alles über Ann Handley – aus allererster Hand, denn der folgende Beitrag stammt direkt aus der Feder des Content Marketing Institute, von Mike Myers, und wurde speziell für Sie von uns übersetzt:

Haben Sie schon mal eine Person getroffen, die genau weiß, wann sie was sagen muss?

Dann sind Sie Ann Handley wohl schon begegnet. Für den Fall, dass Sie ihr noch nicht alle begegnet sind, mache ich mal weiter. Ann ist eine Wegbereiterin des Digital Marketings und eine Sprecherin, vielleicht am ehesten bekannt als erster Chief Content Officer (CCO) (entspricht der ranghöchsten Managerin im Bereich der Contentgestaltung) der Welt.

Sie begann ihre Karriere als Wirtschaftsjournalistin und Redakteurin und gilt als Mitgründerin von ClickZ, eine der ersten Quellen für interaktive Marketing News und Kommentare. Heute ist sie die ranghöchste Managerin im Bereich der Contentgestaltung bei MarketingProfs, einer Firma, die Fortbildungen für moderne Marketer in Form von Events, Seminaren, Unterricht, Recherchen etc. anbietet.

Was womöglich am meisten über Ann aussagt, ist, dass man sie oft in Ihrem kleinen Haus findet, das sie in Ihrem Garten hinter ihrem Haus gebaut hat. Dorhint zieht sie sich besonders gerne zum Schreiben zurück. Trotz aller ihrer Erfolge, fühlt sie sich verpflichtet weiterzuschreiben und will anderen helfen, dasselbe zu tun. Ihre Bücher, wie ihr neustes Werk Everybody Writes und der Vorgänger Content Rules (mit CC Chapman), weisen auf ihr Bedürfnis hin, anderen zu helfen. Sie werden schnell bemerken, dass Ann nicht darüber schreibt, wie man ein Digital-Startup gründet (was sie getan hat) oder darüber, wie man als branchenführende Bloggerin anerkannt wird (was bei ihr durchaus der Fall ist) oder darüber, wie man ein Buch schreibt (was sie offensichtlich getan hat).

Stattdessen schreibt sie darüber, wie man anderen helfen kann, ein guter Schreiber/eine gute Schreiberin zu werden. Ihr Blog verdeutlicht, wie engagiert sie dabei ist, der ganzen Welt zu helfen, ihren Schreibstil zu verbessern. Zu ihren Blogbeinträgen gehören u.a. 5 Keys to developing a strong tone of voice und Eight writing tools I use everyday.

By the way: Weitere, sehr hilfreicher Tools finden Sie außerdem in Lewis Parrotts Beitrag “Writing Tools: 60 Formidable Tools & Resources to Improve Your Writing”

Aber Sie werden auch auf sehr menschliche Geschichten, wie Love rolls downhill stoßen. In diesem Text beschreibt Ann sehr treffend, wie Eltern sich fühlen, wenn ihre Kinder das Nest verlassen.

Ann Handley ist mehr als nur eine Fachexpertin und eine Sprecherin, sie ist eine Lehrerin, eine Motivation und eine Inspiration für die Menschen. Sollten Sie die Möglichkeit haben, einen ihrer Vorträge zu besuchen, dann sollten Sie diese Chance ergreifen. Finden Sie eine Gelegenheit, um Ann Handley hautnah zu erleben, von ihr zu lernen und sich von ihr inspirieren zu lassen.

Sie können sich über Twitter mit Ann in Verbindung setzen oder ihr LinkedIn Influencer-Profil aufrufen oder ihr in ihrem kleinen Haus einen Besuch abstatten. Wobei… Letzteres könnte etwas gruselig sein, rufen Sie davor besser bei ihr an.

Das könnte Sie auch interessieren