Die 5 meistgeteilten Content Marketing-Posts in dieser Woche

Content Marketing Weekly 17-2017

Natürlich gehört Bewegbild zu Ihrer Content-Strategie, richtig? Schließlich kennen Sie das Potenzial von Videos, insbesondere für Social Media. Aber nutzen Sie das Format voll und ganz für Ihr Content Marketing aus? Diese Frage stellte diese Woche Adam Wagner auf forbes.com. Und gibt gleichzeitig noch Tipps, wie Sie Ihr Videomarketing weiter optimieren können. Was sonst noch auf Facebook, LinkedIn, Pinterest, Twitter und Google+ die Nutzer am meisten interessiert hat, zeigt, wie gewohnt, unser Content Marketing Weekly!

Platz 1 (1.800 Shares):

Jordan Kasteler: Entrepreneurs to Follow in 2017 Who Specialize in Content Marketing

Unsere Hitliste in dieser Woche startet mit Jordan Kasteler. Er hat sich die Mühe gemacht und die seiner Meinung 8 wichtigsten Influencer im Bereich Content Marketing auf inc.com gelistet. Neben einer kurzen Bio zu jedem Experten, gibt er selbstverständlich an, welche „Besonderheit“ den jeweiligen Unternehmer auszeichnet. Und da erfährt man durchaus erstaunliches. Dass Joe Pulizzi, der „Godfather of Content Marketing“ ebenfalls Bestandteil der Influencer-Liste ist, ist dagegen weniger erstaunlich. Jordans Aufzählung ist es dennoch in jedem Fall wert, gelesen zu werden. Denn wer will nicht von den Profis profitieren?

Platz 2 (1.100 Shares):

Carol Barash: 3 Ways to Master Social Media Content Marketing

Die Flut an täglichen Informationen lässt es beinah unmöglich erscheinen, als Marke oder Unternehmen ins Mind Set des Nutzers zu gelangen. Nützlicher Content ist da eine Möglichkeit, um trotzdem User für sich zu gewinnen. Doch auch hier steigt die Konkurrenz. Wie Sie es dennoch schaffen, weiß glücklicherweise Carol BarashSie gibt auf entrepreneur.com 3 Tipps, wie Sie mit guten Inhalten gerade in Social Media in der Wahrnehmung der Nutzer langfristig steigen.

Platz 3 (774 Shares):

Adam Wagner: Are You Maximizing The Use Of Video In Your ContentMarketing Strategy?

Das durchschnittliche Videomaterial, das pro Minute auf YouTube hochgeladen wird, beträgt 400 Stunden. Das zeigt eine Studie von Statista. Wer ist also noch zweifelt, dem belegen diese Zahlen: Video ist eines der beliebtesten Formate bei den Nutzern. Das sieht man gleichzeitig in Social Media, insbesondere bei Facebook. Kein Wunder also, dass auch immer mehr Unternehmen innerhalb ihrer Content-Strategie auf Bewegbild setzen. Aber Adam Wagner stellt eine fast schon provokante Frage: Nämlich, ob Sie das Potenzial von Videos auch wirklich zu 100 Prozent für sich ausnutzen. Egal, ob Sie jetzt mit „Ja“  oder „Nein“ antworten, Adams Artikel auf forbes.com ist in jedem Fall lesenswert. Denn er erklärt, wie Sie Clips ideal für mehr digitale Reichweite und Markenbekanntheit einsetzen sollten. Lesen Sie also Adams 5-Punkte-Liste und erhalten Sie so wertvolle Tipps  für Ihr Videomarkting.

Platz 4 (573 Shares):

James Brockbank: 5 Reasons Why Your Content Marketing Campaigns Fail To Earn Links

Zwar hat laut vieler Experten die Bedeutung von Backlinks für SEO abgenommen. Dennoch sind sie immer noch wichtig, um bei Google möglichst weit oben in der Trefferliste zu landen. Das weiß auch James Brockbank auf SearchEngineJournal.com. Allerdings geht es weniger darum, sich rein auf die Menge an Backlinks zu fokussieren. Viel wichtiger ist die Qualität. Sie müssen also hochwertige Links erhalten und das schaffen Sie mit Hilfe von gutem Content. Es gibt jedoch auch einige No-Gos in Ihrem Content Marketing, die garantiert zu keinen Backlinks führen. 5 davon hat James freundlicherweise für uns zusammengefasst.

Platz 5 (489 Shares):

Sonia Simone: What Not to Do (in Content Marketing) – Copyblogger

Ebenfalls um Fehler, diesmal aber im Bereich Online Marketing allgemein, geht es bei Sonia Simone. Sie gibt auf copyblogger.com eine Zusammenfassung der Themen, die diese Woche auf dem Blog diskutiert wurden. Und dabei geht es hauptsächlich um „negative“ Fallbeispiele (zum Beispiel aus dem Email-Marketing), aus denen die Autoren entsprechende Learnings präsentieren. Was Sie also lieber vermeiden sollten, um am Ende mit Ihrer Strategie erfolgreich zu sein, erfahren Sie in Sonias wöchentlichem Wrap-Up

Und jetzt: Schönes Wochenende!