Welche 5 internationalen Posts zum Thema Content Marketing in dieser Woche die meisten Shares sammelten

Content Marketing Weekly 23-2017

Bald ist es soweit: Die Content Marketing World, die weltgrößte Veranstaltung diesem Bereich, findet wie jedes Jahr im September in Cleveland statt. Und einen Vorgeschmack gibt es jetzt schon. Nämlich in Form der Finalisten und Gewinner der diesjährigen Content Marketing-Awards. Das bietet natürlich die Möglichkeit, von den Besten der Besten für das eigene Content Marketing zu profitieren. Aus diesem Grund sollten in jedem Fall den Blog-Post von Stephanie Stein lesen. Aber auch daneben lieferte diese Woche wieder vielen guten Input rund um das Thema Content Marketing. Die 5 meist geteilten Inhalte davon finden Sie, wie immer, in unserem Content Marketing-Weekly.

Platz 1 (1.000 Shares):

Content Marketing World: 2017 Finalists and Winners – Content Marketing Awards

Das größte und bekannteste Content Marketing-Event der Welt rückt näher: Die Content Marketing World in Cleveland. Neben sehr viel Input rund um das Thema Content Marketing und natürlich der Chance, den “Godfather of Content Marketing”, Joe Pulizzi, persönlich zu treffen, werden auch die Content Marketing-Awards verliehen. Natürlich gibt es dafür eine lange Liste an Bewerbern. Denn dieser Preis ist gleichzusetzen mit einem “Ritterschlag”. Die Finalisten sowie Gewinner hat das Content Marketing Institute auf contentmarketingawards.com bereits veröffentlicht. Ein Blick in diese Liste lohnt sich allemal, da sich von diesen Unternehmen einiges für das eigene Content Marketing lernen lässt. Und das Events selbst sollten Sie selbstverständlich auch nicht verpassen. Wenn Sie jedoch nicht die Chance haben teilzunehmen, dann schauen Sie insbesondere im Zeitraum vom 05. bis 08. September 2017 auf Communicate And Sell vorbei. Denn wir sind vor Ort und berichten live.

Platz 2 (1.000 Shares):

John Hall: 8 Free Content Marketing Tools You Should Be Using

Die Frage, wie man Prozesse und Arbeitsabläufe im (Content) Marketing optimieren kann, ist dauerhaft aktuell. Und an Möglichkeiten in Form von Tools mangelt es nicht, im Gegenteil: Der Markt an kostenlosen und -pflichtigen “Helferlein” ist groß, sodass man leicht den Überblick verlieren kann. Denn welche der vielen Anwendungen halten wirklich das, was sie versprechen? John Hall bietet da glücklicherweise Orientierung. Denn er hat auf inc.com 8 Tools zusammengetragen, die in jedem Fall nützlich sind. Und das beste: sie sind kostenlos.

Platz 3 (753 Shares):

Bria Pierce: The 12 Simple Rules For Successful Content Marketing

Zwar kennen Sie die wichtigsten Do’s and Dont’s im Content Marketing. Zum Beispiel, dass Sie für Ihre Zielgruppe und nicht über Ihre Marke schreiben sollten. Oder dass “mobil first” gerade für ein gutes Ranking bei Google relevant ist. In der täglichen Arbeit werden jedoch oft die eigentlich bekannten “Regeln” nicht oder nicht ausreichend beachtet. Daher ist es immer wieder hilfreich, sich diese in Erinnerung zu rufen. Und diese Woche liefert Bria Pierce auf jeffbullas.com den passenden Content dazu. Sie führt eine 12-Punkte-Liste auf, die kompakt zeigt, auf was im Content Marketing ankommt. Ideal als Reminder.

Platz 4 (646 Shares):

Mindy Weinstein: 3 Pre-Suasion Strategies for Better Content Marketing

Einem theoretischen Ansatz widmet sich Mindy Winestein auf searchenginejpurnal.com. Und zwar dem Konzept des “Pre-Suason”. Dabei handelt es sich um eine Strategie, die darauf ausgerichtet ist, Personen zu überzeugen und dadurch zu einer Handlung zu animieren. Und laut Mindy lässt sich das Prinzip ideal für Content Marketing einsetzen. Wie es aufgebaut ist und welche 3 Tipps Mindy verrät, lesen Sie in diesem ausführlichen und abwechslungsreichen Artikel.

Platz 5 (645 Shares):

Stephanie Stahl: Excellence in Content Marketing: Be Inspired by These Winners

Stephanie Stahl landet diese Woche auf Platz 5 unseres Rankings und knüpft an Platz 1 an: Denn sie stellt die Finalisten des Content Marketing-Awards detailliert vor. Und das bietet natürlich zahlreiche Informationen, da es sich dabei um die besten Best-Practice-Beispiele handelt. Dankenswerterweise hat Stephanie für uns auch gleich die relevanten Learnings zusammengefasst. Daher: lesen Sie am besten jetzt diesen lohnenswerten Blog-Post, um so von diesem hochkarätigen Know-How für Ihr Content Marketing zu profitieren.

Und jetzt: Schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren