Wie eine Hundesitterin ihr Geschäft mit Hilfe ihres Blogs entwickelt

Fallstudie: Content Marketing für Kleinunternehmen

cute-dog_844

Content Marketing ist – entgegen eines verbreiteten Vorurteils! – kein Privileg von Großunternehmen, die sich eigene Newsrooms und Redaktionen leisten oder Abenteurer aus dem All springen lassen. Im Gegenteil, gerade für Kleinunternehmer in Nischenmärkten, die nicht über große Werbebudgets verfügen, kann Content Marketing eine sehr sinnvolle Strategie sein, um ressourcenschonend Kunden und Umsätze zu entwickeln.

Kate McQuillan hat dies als Gründerin eines Haustiersitterservices (nennt man das so?) mit ihrem Blog erfolgreich umgesetzt – inspiriert von keinem Geringeren als „Sales Lion“ ↘Marcus Sheridan (der mit den Pools aus Jay Baers „Youtility“). In ihrem Beitrag zeigt Kate, wie sie ihren Blog und Ebooks einsetzt, um ihren Service an Mann und Hund zu bringen.

Jetzt Artikel lesen

 

Das könnte Sie auch interessieren