Wie Sie mit Hilfe von gutem Inhalt qualifiziertes Personal für Ihr Unternehmen generieren und langfristig binden können

So gewinnen Sie mit Content Marketing mehr Mitarbeiter

Team zukunft

“Fachkräftemangel” ist wohl eines der am häufigsten genannten Herausforderungen vieler Unternehmen und zwar über sämtliche Branchen hinweg. Dabei geht es zunächst darum, das Interesse von qualifiziertem Personal für die eigene Firma zu wecken. Zugleich will man dann die neuen genauso wie die bestehenden Mitarbeiter möglichst lange an das Unternehmen binden und nicht nach kurzer Zeit an die Konkurrenz verlieren.

Sie versuchen folglich Ihr Unternehmen bei der Zielgruppe “potenzielle und bestehende Mitarbeiter” positiv zu positionieren. Um jedoch dabei Erfolg zu haben, benötigen Sie eine langfristige Strategie. Und Brian Sutter kennt glücklicherweise einen passenden Ansatz.

Er stellt auf forbes.com vor, wie Sie mit einer Content Marketing-Strategie den Wettbewerb um die Fachkräfte für sich entscheiden können und gleichzeitig die Mitarbeiterbindung stärken. Natürlich benötigen Sie hierfür vor allem eins: Guten, auf Ihre Zielgruppe angepassten Inhalt. Welche Form dieser Content haben kann und was Sie sonst noch beachten sollten, erklärt Brian anhand von 5 Tipps:

Tipp 1: Fokussierte “About-Us”-Seiten

Eine der wichtigsten Seiten auf Ihrer Website heißt “About-Us”. Denn schließlich will der Nutzer wissen, wer Sie eigentlich sind. Sicherlich haben daher auch Sie einen entsprechenden Reiter angelegt, wo sich häufig das obligatorische Firmenportrait befindet. Brian empfiehlt jedoch, dieses Muster “aufzubrechen” und vorrangig Seiten pro Abteilung oder Einheit anzulegen. So erhält der User einen detaillierten Einblick in die dortige Arbeit und kann sich speziell über den Bereich informieren, der für ihn relevant ist. Statt also “nur” allgemeine Hinweise zu Ihrem Unternehmen, sollten Sie vielmehr die einzelnen Teilbereiche fokussieren und vorstellen.

Tipp 2: Mitarbeiter vorstellen und einbinden

Die beschriebenen Seiten für verschiedenen Abteilungen sind eine gute Plattform, um bestehendes Personal in die Content-Erstellung einzubeziehen. So können diverse Mitarbeiter Blog-Beiträge, kleine Videos oder eine Bilderstrecke produzieren, die einen Einblick in deren täglichen Arbeit geben. Fachexperten erhalten so die Möglichkeit, ihre Kompetenz einem breiten Publikum zu präsentieren.

Einerseits greifen Sie also auf interne Ressourcen zurück, um relevante Inhalte zu veröffentlichen. Andererseits ist es für viele Mitarbeiter eine Wertschätzung, wenn ihr Arbeitsbereich oder sogar sie als Person das Unternehmen nach außen vertreten.

Tipp 3: Anreiz für Social Media-Posting

Sind Ihre bestehenden Mitarbeiter motiviert und fühlen sich dem Unternehmen verbunden, dann steigt die Chance, dass sie ihre positive Meinung gerne öffentlich weitergeben. Eine Option besteht darin, Firmeninhalte in Social Media zu liken, sharen oder auch zu kommentieren (Stichwort eigene Facebook-Seite). Sie erreichen dadurch eine größere Reichweite und vor allem Glaubwürdigkeit bei potenziellen Arbeitskräften. Denn was ist verlässlicher, als ein positives Feedback seitens eines bestehenden Mitarbeiters?

Tipp 4: Analysieren Sie alle relevanten Touchpoints

Oft beschränken sich die Recruiting-Maßnahmen auf einige Kanälen, wie die eigene Website und mehrere Social Media-Auftritte. Allerdings kann es durchaus sein, dass es noch weitere Netzwerke gibt, der für eine Teilzielgruppe von großer Bedeutung ist. Das bedeutet für Sie, sämtliche wichtigen Touchpoints, also Kontaktpunkte, zu kennen und dort präsent zu sein. Schließlich generieren Sie so mehr Reichweite, dadurch Bekanntheit und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, Fachpersonal vor dem Wettbewerb zu entdecken und für sich zu gewinnen.

Tipp 5: Kooperation mit Human Resources  & Co.

Brians letzter Tipp setzt voraus, das sämtliche beschriebene Aktivitäten vom Content Marketing-Team gesteuert werden. Ist das der Fall, sollte stets die Personalabteilung mit ein bezogen werden. So gewährleisten Sie, dass alle Kampagnen ineinander greifen und zum bestmöglichen Ergebnis führen. Denn eine effektive Content Marketing-Strategie in diesem Bereich ist immer auf das Wissen von HR angewiesen.

Alle 5 Punkte geben einen guten Überblick, wie Sie Content Marketing sowohl für die Generierung neuer Arbeitskräfte als auch für eine stärkere Mitarbeiterbindung einsetzen können. Und gerade für kleine oder mittelständische Unternehmen ist dieser Ansatz eine effektive und kostengünstige Alternative zu sonstigen teuren Werbeschaltungen.

Jetzt Artikel lesen

 

Das könnte Sie auch interessieren