Welche Indikatoren Sie aus Google-Analytics für verbessertes Content Marketing nutzen sollten

Tipps und Tricks für Google-Analytics

Analytics

Einer der Vorteile des World Wide Webs im Vergleich zum “klassischen Marketing” ist es, dass (fast) alles messbar ist. Somit können Sie u.a. genau analysieren, wie Ihr letzter Post performt hat, von wo der meiste Traffic für Ihre Website stammt und ob sich sogenannte “Evergreens” abzeichnen. Und das sind nur einige Kennzahlen, die Ihnen etwas über die Wirksamkeit Ihrer Maßnahmen verraten und natürlich auch Anhaltspunkte geben, wo noch Optimierungsspotenzial besteht.

Das meist genutzte und verbreitete Tool, das Ihnen diese Daten präsentiert, ist Google-Analytics. Doch nutzen Sie wirklich alle Funktionen, mit denen Sie auch Ihr Content Marketing optimieren können? Überprüfen Sie es, indem Sie Duncan Colmans Artikel lesen und erfahren, welche Metriken das Tool liefert und was sie Ihnen über Ihre Strategie verraten.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren