10 Tipps, wie Sie Ihre Content-Produktion mit wenig Geld effektiv und effizient gestalten können

Trotz knappem Budget zu wirksamem Content Marketing

Wenig Geld

Guter Content ist teuer. Und großartiger Content sogar noch teurer. Aber dieser ist nun mal der Grundstein für jede erfolgreiche Content Marketing-Strategie. Denn nur wenn der Nutzer hilfreichen und für sich wertvollen Inhalt auf Ihrer Website findet, steigt die Chance, dass dieser in Ihren “Veredelungslift” einsteigt. Damit können Sie dann Ihren Besucher zunächst als Lead (z.B. als Newsletter-Abonnent) generieren und letztlich zum zahlenden Kunden veredeln.

Um zu verhindern, dass Ihr Visitor zwischendurch den Lift verlässt, ist vor allem eines entscheidend: Ihm stets relevanten Content bieten. Und das ist auch möglich, wenn Sie keine riesigen Marketingbudgets haben.

Wie das funktioniert, erklärt uns der allseits bekannte Experte Neil Patel. Dabei stellt er klar, dass es sich bei seinen 10 Tipps nicht um “günstige” Content-Erstellung handelt. Vielmehr zielt er darauf ab, ein Budget effektiv und effizient aufzuteilen, um so die maximale Wirkung mit seinen Inhalten bei den Website-Besuchern zu erhalten. Lesen Sie also Neils gewohnt gehaltvollen und ausführlichen Beitrag, um auch für Ihr Content Marketing wertvolle Budgettipps herauszuholen.

Tipp 1

Nutzen Sie kostengünstige Content Formate, wie Blog-Posts, Infografiken (beispielsweise durch Tools wie Piktochart) und Slideshare.

Tipp 2

Qualität steht vor Quantität! Legen Sie Ihren Fokus darauf, Ihren Nutzern einen tatsächlichen Mehrwert zu bieten und nicht, jeden Tag neuen, gehaltlosen Inhalt zu präsentieren.

Tipp 3

Statt immer neuen Content zu produzieren, verwenden Sie bereits bestehende Inhalte wieder.

Tipp 4

Versuchen Sie, Ihre Effizienz zu steigern, indem Sie z.B. erst eine Aufgabe erledigen, bevor Sie die nächste beginnen.

Tipp 5

Setzen Sie auf die 80/20 Regel: Sie müssen nicht “überall” sein. Konzentrieren Sie sich nur auf die Punkte, die unbedingt notwendig sind.

Tipp 6

Nutzen Sie Longtail-Keywords, um Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen und dadurch ein gutes Google-Ranking aufzubauen. Bei dieser Art von Suchbegriffen herrscht weniger Wettbewerb und Sie benötigen ein geringeres Budget.

Tipp 7

Greifen Sie als Inhalt auf Ihre eigenen Erfahrungen und Tests zurück, die Sie beispielsweise mit verschiedenen Tools gemacht haben.

Tipp 8

Integrieren Sie Gast-Beiträge in Ihre Content-Strategie. Sie erleichtern sich so die Arbeit, selbst hochwertigen Inhalt zu produzieren und zum anderen kann es sich positiv auf Ihre Reichweite auswirken (Stichwort Earned Media).

Tipp 9

Aktualisieren Sie regelmäßig Inhalten, bei denen sich Neuerungen ergeben haben.

Tipp 10

Stimmen Sie Ihre Distribution genau auf Ihre Zielgruppe ab und gehen Sie NICHT nach dem “Gießkannenprinzip”. Sie vermeiden so hohe Streuverluste und sparen Geld.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren