Warum und wie das veränderte Suchverhalten der Nutzer Ihre Content Marketing- und Social Media-Strategie beeinflussen kann

Voice Search: Was bedeutet das für Content und Social Media-Marketing?

Voice Search

Dass der Content auf Ihrer Website relevante Keywords enthalten sollte, ist allseits bekannt. Denn so schaffen Sie es, Ihre Google-Sichtbarkeit zu erhöhen und damit auch von Ihrer Zielgruppe besser gefunden zu werden. Das bedeutet wiederum, mehr organischen Traffic zu generieren, den Sie zunächst in Leads und später in Käufer veredeln können.

Und die Keywords sind zudem deshalb von großer Bedeutung für Ihr Content Marketing, weil sie zeigen, wie und nach was Ihre Nutzer suchen. Doch das Eintippen von Begriffen oder Phrasen scheint abzunehmen, denn es gibt, schon seit längerem, eine neue Art der Suche: Dank Siri, Microsoft Cortana & Co. müssen wir uns keine einzelnen Schlagwörter mehr überlegen, sondern können ganz einfach die gesamte Frage mündlich stellen.

Diese Spracherkennungs-Systeme verändern also elementar das Suchverhalten und haben somit starken Einfluss auf die eigene Content Marketing und Social Media-Strategie. So verlieren Keywords an Bedeutung, dagegen nehmen Fragestellungen in ganzen Sätzen zu. Und das muss berücksichtigt werden, um auch in Zukunft den “Veredelungslift” am Laufen zu halten. Wie Sie diesem Trend erfolgreich begegnen können, erklärt Keith Quesenberry in seinem sehr gehaltvollen und abwechslungsreichen Artikel.

Jetzt Artikel lesen

 

Das könnte Sie auch interessieren