Welche Blog-Posts in dieser Woche zum Thema Content Marketing die meisten Shares auf Facebook, LinkedIn, Google+, Twitter und Pinterest erzielt haben

Content Marketing Weekly 27-2017

Was sind eigentlich Eigenschaften und vor allem Fähigkeiten, die in einem erfolgreichen Content Marketing-Team unbedingt notwendig sind? Die Frage beantwortet diese Woche Ann Gynn auf contentmarketinginstitute.com. Und die Antworten selbst stammen von Experten, nämlich den Speakern der Content Marketing World 2017. Das Interessante: Keine der genannten Personen stammt aus der Marketing-Branchen…

Trotz des sehr relevanten Themas landet Ann damit erst auf Platz 2. Wenn Sie also wissen wollen, was die Nutzer diese Woche noch mehr interessiert, dann lesen Sie jetzt unseren Content Marketing-Weekly!

Platz 1 (964 Shares):

Heather Levy: More Mature Content Marketing? Do These 5 Things 

Auf Platz eins in dieser Woche landet Heather Levy, Gastautorin auf contentmarketinginstitute.com. Sie macht eine Art “Bestandsaufnahme” der Ergebnisse momentaner Content Marketing-Strategien von Unternehmen. Und dabei zeigt sich: Jeder Content Marketing-Plan lässt sich in 5 Phasen unterteilen. Das Level 5 ist dabei natürlich die “Königsdisziplin”, von der jedoch die meisten Unternehmen noch weit entfernt sind. Aber es gibt Wege und Mittel, das eigene Content Marketing auf die nächste Stufe zu heben. Und dabei hilft Ihnen Heather, da sie gleich 5 hilfreiche Tipps zur Verfügung stellt. Manches davon kommt Ihnen sicherlich bekannt vor (wie z.B. die vielzitierte Regel, Ihre Strategie zu dokumentieren!). Dennoch finden sich einige wertvolle Vorschläge, um Ihr Wettbewerbsfähigkeit durch noch besseres Content Marketing zu steigern.

Platz 2 (860 Shares):

Ann Gynn: Who Would You Add to Your Content Marketing Team?

Mit der Frage, welche Fähigkeiten Mitarbeiter in einem Content Marketing-Team besitzen sollten, beschäftigt sich Ann Gynn,ebenfalls auf contentmarketinginstitute.com. Und für eine Antwort greift sie auf die Speaker der diesjährigen Content Marketing World in Cleveland zurück. Denn sie müssen es schließlich als erfolgreiche Content Marketer oder Unternehmen, die den Ansatz erfolgreich umsetzen, wissen. Dabei will Ann von ihnen erfahren, wen sie außerhalb der “klassischen” Marketing-Branche einstellen würden: Welche Spezialisten sind also aus ihrer Sicht erforderlich, die nicht zwangsläufig einen Marketing-Hintergrund benötigen? Die Antworten der 22 Speaker sind durchaus sehr interessant und zeigen, welche Aspekte für eine künftige gute Content Marketing-Strategie notwendig sind.

Platz 3 (524 Shares):

Joshua Nite: Video Content Marketing: Cheap and Easy Ways to Get Started

Videos sind ein Content-Format, das für mehr Reichweite, also Traffic, eine immer größere Rolle spielt. Denn über die Hälfte der Internetnutzer konsumiert täglich Videos. Und auch im beruflichen Kontext wird diese Art von Inhalte gerne genutzt (75 Prozent der Geschäftsführer schauen mindestens einmal pro Woche ein Video). Diese Argumente führt auch Joshua Nites in seinem Blog-Post auf toprankblog.com an. Denn die Zahlen machen deutlich: Video sollte Teil Ihrer Content-Strategie sein. Viele Unternehmen verbinden jedoch mit Bewegbild immense Kosten, wodurch das Projekt oft ad acta gelegt wird, bevor es überhaupt beginnt. Dass das nicht der Fall sein muss, zeigt Josh ebenfalls. Er präsentiert nämlich 4 Möglichkeiten, wie Sie mit knappen Mitteln in die Video-Produktion einsteigen und so auch vom Potenzial des Formats für Ihre Reichweite profitieren können.

Platz 4 (470 Shares):

Neil Patel: 8 Reasons You Must Be Patient and Persistent to Dominate Content Marketing

Natürlich möchte man mit jeder Strategie, die neu eingeführt und implementiert wird, so schnell wie möglich Erfolge sehen. Schließlich bilden das die beste Argumentationsgrundlage gegenüber dem Vorgesetzten, dass die Investitionen notwendig waren. Das Problem im Content Marketing besteht jedoch darin, dass “schnelle Erfolge” nicht vorweisbar sind. Ein Grund dafür besteht darin, dass es sich um einen langfristigen Ansatz handelt (anders als klassische Werbung). Daneben gibt es noch eine ganze Reihe anderer Faktoren, welche nicht zu einem kurzfristigen positiven Ergebnis führen. Welche das sind, erklärt Neil PatelUnd er geht noch weiter: Neil führt nämlich aus, warum seine 8 Punkte bewirken, keine schnellen Erfolge verbuchen zu können. Wenn Sie also gerade selbst an einer Argumentationsstrategie arbeiten, um Ihren Vorgesetzten den beschriebenen Sachverhalt zu erklären, dann sollten Sie Neils Ausführungen auf jeden Fall lesen!

Platz 5 (421 Shares):

Pam Moore: These 8 Bad Habits are Destroying Your ContentMarketing ROI

Pam Moore liefert uns diese Woche einen Podcast, in dem sie wichtige Informationen teilt, die Ihren Content Marketing-ROI entscheidend beeinflussen können. Auf themarketingnutz.com erklärt Pam, welche 8 “Gewohnheiten” dazu führen , dass sich letztlich Ihre Investitionen in die digitale Reichweitenstrategie nicht rentieren. Wenn Sie also diesen Fall vermeiden wollen, dann sollte Sie sich jetzt diesen Podcast unbedingt anhören.

Und jetzt: Schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren