So sollten Sie Ihre Inhalte für Facebook & Co. aufbereiten, um mehr Aufmerksamkeit und Engagement zu erhalten

3 Tipps, wie Ihr Content in Social Media mehr Traffic erzeugt

Social Media 2

Kennen Sie das? Sie haben einen wirklich nützlichen Text für Ihre Zielgruppe geschrieben, entsprechende Bilder und sogar noch eine Infografik eingebaut. Nachdem der Content nun auf Ihrem Blog steht, twittern, facebooken und verbreiten ihn über sämtliche Social Media-Kanäle. Doch die Shares, Likes und Kommentare halten sich in Grenzen.

Dieses Szenario ist vielen sicherlich bekannt und es kann auch sehr ernüchternd sein, denn man viel Zeit und Nerven in seinen Inhalt gesteckt. Und das schließlich dafür, mehr Traffic zu generieren und so den eigenen “Veredelungslift” am Laufen zu halten. Denn Content Marketing ist kein Selbstzweck, sondern man muss damit Geld verdienen.

Oft liegt es jedoch nicht am Content, den Sie anbieten; vielmehr am Post selbst, der sich gegen die Vielzahl an anderen Informationen durchsetzen muss. Und wie Sie das schaffen, zeigt Felix H. in seiner hilfreichen Infografik. Diese verdeutlicht, was Sie beim posten beachten sollten, damit Ihr Beitrag nicht “untergeht”. Hängen Sie sich daher die Grafik am besten über den Schreibtisch, um bei Ihrem nächsten Social Media-Post mehr Reichweite zu generieren.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren